12.08.2019, 14:27 Uhr

Arberregion Im Reich der Besenheide

Am Mittwoch, 21. August, wird eine geführte Wanderung mit dem Gebietsbetreuer in das Reich der Besenheide angeboten. (Foto: J. Matt)Am Mittwoch, 21. August, wird eine geführte Wanderung mit dem Gebietsbetreuer in das Reich der Besenheide angeboten. (Foto: J. Matt)

Sie verwandelt alljährlich im August die Hochlagen des Bayerischen Waldes in ein rosa-lila Blütenmeer: die Besenheide.

BAYERISCH EISTENSTEIN Dort wo sonst wenig wächst, auf mageren und sauren Böden, wie am Großen Arber, gedeiht die Besenheide besonders gut. Der Gebietsbetreuer für die Arberregion Johannes Matt vom Naturpark Bayerischer Wald bietet eine geführte Wanderung vom Bretterschachten über das Mittagsplatzl auf den Großen Arber an. Zurück verläuft die Tour vorbei an den Bodenmaiser Schachten: Bodenmaiser Mulde, Arberschachten, Diensthüttenschachten und Hochzell.

Treffpunkt ist am Mittwoch, 21. August, um 10.30 Uhr am Parkplatz Bretterschachten. Die Anfahrt ist mit dem Bus von Bodenmai möglich. Die mittelschwere Wanderung mit 13 Kilometern Länge und 500 Höhenmetern im Aufstieg dauert etwa sechs bis sieben Stunden und setzt eine gute Grundkondition voraus.

An Rucksackverpflegung und an festes Schuhwerk denken. Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos. Um eine Voranmeldung bis Dienstag, 20. August, bis 12 Uhr in der Touristinfo Bodenmais, 09924 / 778 135 wird gebeten. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung von Naturpark Bayerischer Wald, Bund Naturschutz – Kreisgruppe Regen und der Touristinfo Bodenmais.


0 Kommentare