20.08.2018, 16:26 Uhr

Geführte Wanderung Auf zum Kleinen und Großen Riedelstein

Den felsigen Gipfel des Großen Riedelstein schmückt ein steinerner Turm. (Foto: Tourist- Info Arnbruck/Jilek)Den felsigen Gipfel des Großen Riedelstein schmückt ein steinerner Turm. (Foto: Tourist- Info Arnbruck/Jilek)

Die Tourist-Info Arnbruck bietet mit der Natur und Landschaftsführerin Katrin Jungbeck am Sonntag, 26. August, eine interessante Wanderung zum Kaitersberg an. Es sind zwei Bayerwaldgipfel in dieser Tour enthalten.

ARNBRUCK Die Wanderer (Feriengäste und Einheimische) mit Wanderführerin Katrin Jungbeck treffen sich um 9.30 Uhr bei der Tourist-Info-Arnbruck. Anschließend werden Fahrgemeinschaften gebildet und über Riedl zum Wanderweg Nr. 11 gefahren. Ab hier ist ein steiler Aufstieg zum kleinen Riedelstein (1042 Meter) notwendig, um einen traumhaften Ausblick in das Zellertal zu genießen. Das Edelstahl-Gipfelkreuz ist den Grundstücksbesitzern der Gemarkung Niederndorf gewidmet und wurde erst 2016 aufgestellt.

Die Tour geht weiter zum Großen Riedelstein, dieser bildet mit seinen 1132 Meter den höchsten Punkt des Kaitersberges, einem langgezogenen Bergkamm im Arberland. Seinen felsigen Gipfel schmückt ein steinerner Turm (Foto). Das Denkmal zu Ehren des Dichters Maximilian Schmidt wurde bereits 1909 noch zu Lebzeiten des Bayerwaldschriftstellers errichtet. Als Waldschmidt bekannt, wurde er in Eschlkam im Lamer Winkel unweit des Kaitersbergs entfernt geboren.

Es geht dann auf dem Goldsteig Richtung Ecker Sattel wieder bergab. Hier besteht eine Einkehrmöglichkeit im Berggasthof Eck. Der Rückmarsch ist über den Goldsteigzubringer (Kreuzweg) nach Arnbruck geplant. Die Tour dauert ca. 4 Stunden und hat eine Länge von 12 Kilometer, es müssen knapp 600 Höhenmeter überwunden werden. Im Schwierigkeitsgrad Mittel wird diese Wanderung eingestuft.

Diese Tour wird für Feriengäste und Einheimische kostenlos angeboten. Geeignetes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Getränke und eine Anmeldung in der Tourist- Info Arnbruck Tel. 09945/9410-16 ist erforderlich, für Kurzentschlossene ist dies noch möglich von Freitag 15 Uhr bis Samstag um 18 Uhr bei der Wanderführerin Katrin Jungbeck Tel.160 5568922.


0 Kommentare