19.06.2018, 10:37 Uhr

Geführte Wanderung Von Eck nach Schareben über den Goldsteig

Waldwiesmarterl, Gedenkstätte für die verstorbenen Mitglieder der BWV-Sektion Arnbruck und die Schutzhütte. (Foto: Wührer)Waldwiesmarterl, Gedenkstätte für die verstorbenen Mitglieder der BWV-Sektion Arnbruck und die Schutzhütte. (Foto: Wührer)

Die Tourist-Info bietet mit dem Natur- und Landschaftsführer Hans Wührer am Sonntag, 24. Juni, eine attraktive Wanderung vom Eck bis Schareben an. Es sind einige schöne Highlights in dieser Tour vorhanden. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr vor der Tourist-Info-Arnbruck. Anschließend werden Fahrgemeinschaften zum Ecker-Sattel gebildet.

ARNBRUCK Ab Eck wird dann ein Stück auf den anspruchsvollen Qualitätswanderweg Goldsteig nach Schareben gewandert. Die Tour geht über den Mühlriegel 1080 Meter und Ödriegel 1156 Meter zum Waldwiesmarterl (Foto), welches die Sektion Arnbruck des Bayerischen Waldverein zur Erinnerung an seine Verstorbenen Mitglieder 1971 errichtete. Nach einer Brotzeitpause geht’s weiter zum aussichtsreichen Gipfel des Schwarzeck auf 1238 Meter dies ist zugleich der höchste Punkt der Wanderung. Wunderschöne Blicke in das Zellertal und in den Lamer Winkel sind hier möglich. Der Weg führt dann übern Reischflecksattel hinunter zur Berghütte Schareben, wo eine Einkehr geplant ist. Es besteht dann die Möglichkeit nach Arnbruck bzw. Eck mit einem Bus zurück zu fahren.

Die Tour hat eine Länge von 9 Kilometer. 490 Höhenmeter sind von den Teilnehmern in der etwa vierstündigen Wanderung zurückzulegen. Diese Tour wird für Feriengäste und Einheimische kostenlos angeboten und wird als mittel eingestuft. Eine Anmeldung ist bis Freitag 12 Uhr, in der Tourist- Info Arnbruck, Tel. 09945/941016 erforderlich, für Kurzentschlossene bis Samstag um 18 Uhr bei Hans Wührer, Tel. 09945/1431.


0 Kommentare