15.06.2018, 09:17 Uhr

Premiere der Kurzfilm-Reihe Unterwegs im Luchsrevier

In die Welt der Luchse können Zuschauer bei der Kurzfilm-Reihe eintauchen. Die Premiere findet am 23. Juni im Hans-Eisenmann-Haus statt. (Foto: Manfred Delpho)In die Welt der Luchse können Zuschauer bei der Kurzfilm-Reihe eintauchen. Die Premiere findet am 23. Juni im Hans-Eisenmann-Haus statt. (Foto: Manfred Delpho)

„Unterwegs im Luchsrevier“ heißt die neue Kurzfilm-Reihe, die am Samstag, 23. Juni, um 19 Uhr im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau vorgestellt wird.

NEUSCHÖNAU Durchgeführt wurde das Projekt von der Gregor Louisoder Umweltstiftung mit Unterstützung des Nationalparks Bayerischer Wald. Kostenlos angeschaut und heruntergeladen werden können die Filme nach der Premiere auf dem Portal www.filme-umweltbildung.de. Geplant ist, dass sie auch im Hans-Eisenmann-Haus und im Haus zur Wildnis gezeigt werden. Neben Laura Hollerbach ist Dr. Marco Heurich, Forscher des Nationalparks Bayerischer Wald, einer der Hauptprotagonisten, die dem Zuschauer einen Einblick in die Welt der Luchse geben.

„Mit dem Kurzfilmportal Umweltbildung schließen wir eine echte Lücke und unterstützen die Digitalstrategie des Kulturministeriums aktiv“, erklärt Franziska Baur von der Louisoder Umweltstiftung. Gerade im Onlinebereich und in den sozialen Netzwerken werde verstärkt auf Produktwerbung, Spendengewinnung und flaches Entertainment gesetzt. „Es ist eine große Herausforderung, etwas entgegenzusetzen.“ Mit der neuen Staffel „Unterwegs im Luchsrevier“ sei dies gelungen.

Im Anschluss an die Filmaufführung werden neben den Protagonisten auch die Filmemacher von stube1 und natürlich die Gregor Louisoder Umweltstiftung Frage und Antwort stehen. Jeder, der Lust und Zeit hat, ist zu der Premiere herzlich eingeladen. Einen Vorgeschmack auf die Filmreihe gibt es bereits auf der Homepage der Umweltstiftung unter https://www.umweltstiftung.com/projekte/filme-umweltbildung/


0 Kommentare