29.05.2018, 12:38 Uhr

Jetzt anmelden Goldsteigwanderung mit dem Wanderer Sepp am 3. Juni

(Foto: Tourist-Info Arnbruck)(Foto: Tourist-Info Arnbruck)

Der Natur- und Landschaftsführer Josef Hoffmann (Wanderer Sepp) bietet in Verbindung mit Bayern TourNatur und dem Waldverein Arnbruck am 3. Juni eine Goldsteigwanderung über Fünf-Tausender an.

ARNBRUCK Die Wanderung beginnt entlang dem naturbelassenen Goldsteigzubringer von Höbing zum Ecker-Sattel. Der stetig ansteigende Weg wird von historischer Vergangenheit umrahmt. Nach circa zwei Stunden zu Fuß wird der erste Tausender, der Arnbrucker Hausberg Mühlriegel, erreicht. Der herrliche Ausblick ins Zellertal entschädigt für die Mühe.

Nach kurzer Rast geht es weiter über den Ödriegel zum Waldwiesmarterl bis hin zum höchsten Punkt der Wanderung, dem 1.238 Meter hohen Schwarzeck. Mit einem herrlichem Blick zum Lamer-Winkel und ins Böhmische. Wanderfreudig geht’s auf zur letzten Etappe über Reischfleck, Reischflecksattel bis hin zur Berghütte Schareben, dort bietet sich eine gemütliche Einkehr an. Heimwärts geht es anschließend mit dem Wanderbus.

Dauer der Wanderung: circa 5 Stunden

Weglänge: rund 12 Kilometer

Die Wanderung ist kostenlos, für den Wanderbus fallen Kosten an. Anmeldung erforderlich! Besondere Hinweise: Diese Tour findet nur bei schönem Wetter statt. Wichtig sind gute Wanderschuhe und Rucksackverpflegung!

Ansprechpartner:

Natur- und Landschaftsführer Sepp Hofmann

Tel: 09945 429

E-Mail: wanderer.sepp@t-online.de

Treffpunkt:

Goldsteigwanderparkplatz Höbing

93471 Arnbruck


0 Kommentare