21.11.2017, 11:08 Uhr

Infoabend in Bodenmais Der Auerhahn und die Wildtiere am Arber

(Foto: Wandtner)(Foto: Wandtner)

Ein Informationsabend von und mit den Bayerischen Staatsforsten und Wolfgang Schreil alias Woid Woife. Neben dem Auerhahn, der als Sinnbild für die Tierwelt in der Arberregion steht, gibt es noch eine Vielzahl weiterer Tiere rund um den „König“ des Bayerwaldes.

BODENMAIS Am Mittwoch, 6. Dezember, um 19 Uhr sind alle Interessierten in das Vital-Zentrum in Bodenmais zu einem Infoabend über dieses Thema eingeladen. Jürgen Völkl, Leiter der Forstbetriebs Bodenmais der Bayerischen Staatsforsten und Wolfgang Schreil, besser bekannt als „Woid Woife“, informieren, erzählen und diskutieren.

„Das Auerhuhn im Bayerischen Wald“ lautet der Titel des Kurzfilmes, der im Auftrag vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landau a.d. Isar gedreht wurde und an diesem Abend gezeigt wird. Zu sehen sind außerdem kurze Filmsequenzen und Wildaufnahmen, die Wolfgang Schreil bei seinen Beobachtungen auf der Hochzell und rund um den Arber aufgenommen hat. Als Besonderheit gelten die Aufnahmen vom Rotwild und dessen Brunftverhalten. Aber auch den Habichtskauz, den Wespenbussard und natürlich den Auerhahn hat Woid Woife mit der Kamera „eingefangen“.

Anschließend bietet sich noch Raum für Diskussionen oder Fragen, die die Protagonisten dieses Abends gerne beantworten werden.

Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen im Veranstaltungsbüro im Vital-Zentrum unter Tel. 09924/905294.


0 Kommentare