28.02.2019, 12:31 Uhr

Ab Samstag, 2. März City-Bus in Burghausen fährt Samstag und Sonntag kostenlos!

Mit den neuen Elektrobussen ist das Angebot des kostenlosen City-Busses eine umweltfreundliche Alternative zum Individualverkehr in Burghausen. (Foto: Stadt Burghausen/Obele)Mit den neuen Elektrobussen ist das Angebot des kostenlosen City-Busses eine umweltfreundliche Alternative zum Individualverkehr in Burghausen. (Foto: Stadt Burghausen/Obele)

Als sinnvolle Alternative zum Auto können die Burghauser BürgerInnen ab Samstag, 2. März, jeweils am Samstag und Sonntag kostenlos mit dem City-Bus fahren. Das Angebot läuft zunächst bis Ende des Jahres, am Fahrplan ändert sich nichts.

BURGHAUSEN. Der Burghauser City-Bus fährt ab Samstag, 2. März, jedes Wochenende kostenlos! Dieses neue Angebot der Stadt Burghausen hat mehrere Gründe: Zum einen soll es in der Stadt eine sinnvolle Alternative zur Fahrt mit dem eigenen Auto geben und so auch den Verkehrs- und Parkplatzdruck in der gesamten Stadt und vor allem in der Altstadt verbessern. Zum zweiten wurde das Angebot des kostenlosen City-Busses an den Adventsamstagen von den Bürgern erfolgreich angenommen: Mehr als doppelt so viele Fahrgäste als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres nutzten vor Weihnachten das kostenlose Angebot im öffentlichen Nahverkehr. Damit die Burghauserinnen und Burghauser also das Einkaufsvergnügen nun an jedem Wochenende so richtig genießen können, fährt der City-Bus an den Samstagen und als Zugabe auch an den Sonntagen kostenlos.

„Mit dem neuen Angebot, das durch unsere Elektrobusse CO2-neutral ist, wollen wir die E-Mobilität innerhalb der Stadt stärken und dafür sorgen, dass weniger Autos benützt werden. Das passt auch gut zu unserem Luft-Reinehalteplan und ist ein Teil unseres Gesamtpaketes im ÖPNV, das weiter verbessert werden soll,“ so Erster Bürgermeister Hans Steindl. Er betont auch, dass es sich bei den Elektro-Bussen um Fahrzeuge der Firma Brodschelm handelt, die sich noch im Probelauf befinden und immer mal wieder kleine „Kinderkrankheiten“ zeigen können. „Im Laufe der Zeit, wir denken so gegen Jahresmitte, werden die Elektro-Busse dann voll einsatzfähig sein. Sowohl für die Busse, als auch die Ladesäulen bei der Firma Brodschelm konnte ein Förderprogramm der Bayerischen Staatsregierung beansprucht werden.“

Zusätzlich zum kostenlosen City-Bus an den Wochenenden wird es weiterhin die Sonderbusse zu verschiedensten Kulturveranstaltungen geben. Auch die Taktverlängerung von Donnerstag bis Sonntag in den Sommermonaten wird in diesem Jahr angeboten. Am bewährten Fahrplan ändert sich nichts. Infos und Download der Fahrpläne gibt es hier: www.burghausen.de/city-bus


0 Kommentare