09.01.2019, 12:39 Uhr

Warnung der Regierung von Oberbayern Hausdächer von gefährlichen Schneelasten frei räumen!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

„Befreien Sie Ihr Dach rechtzeitig von Altschnee. Wenn die zulässige Schneelast überschritten ist, kann es zu spät sein, denn der Deutsche Wetterdienst hat weiterhin Schneefall vorhergesagt“, warnt die Regierung von Oberbayern.

OBERBAYERN. Aufgrund der starken Schneefälle der vergangenen Tage liegen auf den Dächern bereits jetzt hohe Schneelasten, die Schäden bis hin zu Dacheinstürzen verursachen können. Diese Gefahr besteht dann, wenn bei steigenden Temperaturen Tauwetter mit Regen einsetzt. Die Regierung von Oberbayern ruft alle betroffenen Hausbesitzer auf, schon jetzt vorsorglich ihr Dach von Altschnee zu befreien, jetzt beziehungsweise sobald die Wetterlage es zulässt.

Personen, die ein Dach räumen, müssen stets gesichert sein. Wer selbst nicht in der Lage ist, den Schnee vom Dach zu räumen, sollte ein Privatunternehmen beauftragen oder bei der Gemeinde oder der Feuerwehr nachfragen, wer solche Arbeiten durchführt. Das Merkblatt „Schnee auf Dächern - Tipps für Hausbesitzer“ informiert über zulässige Schneelasten und die Errechnung des Schneegewichts.


0 Kommentare