11.04.2018, 13:23 Uhr

Schwimmer, Tretbootfahrer, Sonnenbader Wöhrsee auch kommendes Wochenende gratis geöffnet

(Foto: Bäder Burghausen)(Foto: Bäder Burghausen)

Alle sind herzlich willkommen, Burghausen zu genießen

BURGHAUSEN. Das nächste sommerlich-warme Frühlingswochenende steht vor der Tür und nicht nur Erster Bürgermeister Hans Steindl freut sich auf die nochmalige Öffnung des Wöhrseebades am Samstag und Sonntag, 14. Und 15. April 2018 von 12 bis 19 Uhr: „Ich habe vergangenes Wochenende mit der Bäderleitung spontan vereinbart, dass das Bad kostenlos geöffnet wird. Diese Entscheidung erwies sich als Volltreffer. Die Besucher genossen das Frühsommerwetter, die wunderbare Atmosphäre im Bad unterhalb der längsten Burg der Welt und auf der Sonnenterrasse bis zum Sonnenuntergang.“

Gerade Familien mit Kindern schätzten die Möglichkeit, Tretboot zu fahren, die Spielplätze zu nutzen oder sich einfach nur auf der Wiese am See zu entspannen. Aber auch erstaunlich viele Schwimmer stürzten sich in den noch frischen 13 Grad warmen See. Während am vergangenen Samstag ca. 600 Gäste begrüßt werden konnten, stieg die Zahl am Sonntag auf mehr als 1000 Besucher. Nach Einschätzung von Bürgermeister Hans Steindl ist die schnelle Umsetzung der Badöffnung das Ergebnis einer gelungenen Teamarbeit: „Da kann ich mich nur bei allen Beteiligten bedanken. Beim Bäderpersonal, das für die saubere Anlage und die Sicherheit sorgt, beim Kioskbetreiber, der kurzfristig die Bewirtung organisiert hat und auch bei den Volleyballern des SV Wacker, die mit einem Team die Beachvolleyballplätze spielbereit gemacht haben.“ Das Extra-Zuckerl war der freie Eintritt für alle. „Wir wollten allen Familien, Burghausern und Gästen, einfach eine schöne Zeit schenken. Da passt ein Eintrittsgeld nicht unbedingt dazu“, so das Stadtoberhaupt.

Und so geht der Frühsommertraum weiter: Ab jetzt ist das Wöhrseebad bis zum traditionellen Anschwimmen am 1. Mai 2018 weiterhin jeden Samstag und Sonntag von 12 – 19 Uhr geöffnet. Zudem ist außerhalb dieser Öffnungszeiten die Winterbadestelle in Betrieb. Sollte das Wochenend-Wetter einmal nicht mitspielen, behält sich die Bäderleitung vor, das Bad nicht zu öffnen.

Infotelefon: 08677/7823.


0 Kommentare