21.02.2018, 09:37 Uhr

Burghauserin mit grünem Daumen Diese Amaryllis ist schon 33 und blüht noch immer

Gertraud Bittner strahlt: Ihre Amaryllis blüht so prächtig wie schon vor 33 Jahren. (Foto: Christa Latta)Gertraud Bittner strahlt: Ihre Amaryllis blüht so prächtig wie schon vor 33 Jahren. (Foto: Christa Latta)

Burghauserin ist ein besonderes Blumenglück beschert

BURGHAUSEN. Haben Sie gewusst, dass man eine Amaryllis-Zwiebel immer wieder zum Blühen bringen kann? Sogar, wenn sie schon 33 Jahre alt ist? Diese unglaubliche Gärtnerleistung hat die Burghauserin Gertraud Bittner zustande gebracht.

Auf einem Foto von 1988 ist die Amaryllis schon am Fenster ihrer Wohnung zu sehen – damals noch in München. „Ich habe die Blume irgendwann um 1985 zu irgendeinem Anlass geschenkt bekommen“, erzählt Gertraud Bittner. „Nach dem Abblühen habe ich sie dann immer stehen lassen, zurückgeschnitten und jedes Jahr zum Blühen gebracht.“

Erstaunlich, wenn man bedenkt, dass wahrscheinlich die meisten Fans dieser subtropischen Pflanze, ihr Exemplar nach dem Abblühen einfach auf dem Kompost entsorgen.

Sogar den Umzug von München nach Burghausen im Jahr 2003 hat Gertraud Bittners Blume überstanden. Nur blühen wollte sie nicht mehr. „Wahrscheinlich war es ihr an meinem Wohnzimmerfenster einfach zu heiß“, mutmaßt die Pflanzenliebhaberin.

Im Mai 2017 hat sie den Blumentopf mit neuer Erde an das weniger sonnige Küchenfenster gestellt. Am 31. Dezember hat sie der Pflanze einen Extraschuss Dünger gegönnt. Am 13. Januar 2018 ließ sich schon die erste Knospe sehen. Als frühere Sekretärin und spätere Schriftführerin beim Frauenbund hat sie über die Pflege „Buch geführt“.

In der Nacht vor dem Fototermin hat sich dann auch noch die vierte Blüte zu ihrer ganzen Pracht entfaltet. Die vier roten Blüten der Amaryllis und ihre stolze Besitzerin strahlten sozusagen um die Wette.

Auf die Frage, ob sie einen „grünen Daumen“ besäße, schüttelt sie lachend den Kopf: „Nein gar nicht, meine Pflanzen müssen bei mir schon etwas aushalten!“

Dann hoffen wir, dass ihr die Amaryllis noch viele Jahre Freude bereiten wird.


0 Kommentare