28.05.2012, 22:49 Uhr

Kurioser Unfall: 36-Jähriger rammt Polizeifahrzeug mit voller Wucht in einen Baucontainer

Foto: BundespolizeiFoto: Bundespolizei

Ein 36 Jahre alter Mann hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 24. auf 25. Mai, mit seinem Pkw einen unbesetzten Streifenwagen der Bundespolizei in Bad Bentheim in einen Bürocontainer gerammt.

BAD BENTHEIM Der Streifenwagen wurde dabei total zerstört, an den Containern entstand erheblicher Sachschaden, teilte die Bundespolizei mit. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest, geht aber in die Zehntausende.

Der Autofahrer flüchtete anschließend zu Fuß. Auch sein Auto war nicht mehr fahrtauglich. Bundespolizisten stellten den Brasilianer aber kurze Zeit später. Der Mann war im Rahmen einer Korridorfahndung aufgefallen und durch die Bundespolizei vernommen worden. In seinem Auto befanden sich zum Zeitpunkt der Kontrolle drei junge Brasilianerinnen, die sich unerlaubt in Europa aufhielten. Der Südamerikaner verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam.

Nach weiteren Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft Osnabrück und die Polizei durfte der junge Mann am Freitagmittag nach Hause gehen. Er hat einen Wohnsitz in den Niederlanden. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.


0 Kommentare