24.11.2013, 18:18 Uhr

Parteitag Sabine Leutheusser-Schnarrenberger wird Ehrenvorsitzende der bayerischen FDP

Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zu Besuch Foto: EcklJustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zu Besuch Foto: Eckl

Zum Abschluss des Landesparteitags in Bamberg ist die ehemalige Landesvorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger am Sonntag, 24. November, zur Ehrenvorsitzenden der bayerischen FDP gewählt worden.

BAYERN Die Delegierten feierten sie mit minutenlangen Standong Ovations. "Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat sich in herausragender Weise um die FDP Bayern verdient gemacht", erklärte der neue Landesvorsitzende Albert Duin. "Sie hat den Verband durch schwierige Zeiten geführt und große Erfolge errungen. Sie war und ist die profilierteste Bürgerrechtspolitikerin in Deutschland. Wir danken ihr und freuen uns, dass sie sich weiterhin für die liberale Sache einsetzen wird." Die neue Ehrenvorsitzende erklärte: "Ich bin zutiefst überzeugt davon, dass die FDP in Bayern eine Zukunft hat. Freiheit braucht eine politische Heimat, und das ist nur die FDP."

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger führte den Landesverband von 2000 bis 2013. Sie ist nach Josef Ertl († 2000) die zweite Ehrenvorsitzende in der Geschichte der FDP Bayern.


0 Kommentare