17.11.2011, 08:59 Uhr

Die Zukunft hat begonnen Aufrüstung: UFOs sichern die russische Grenze

Die Grenzen Russlands werden jetzt von 50 UFOs geschützt. Eine unheimliche Begegnung der dritten Art? Mit Video!

USA / RUSSLAND UFO. Unidentifizierbares fliegendes Objekt. Gibt es UFOs oder nicht? Gibt es Außerirdische? Kaum ein Flugobjekt wirft so viele Fragen auf und gibt Anlass zu so vielen Spekulationen, wie ein UFO. Die amerikanische Regierung hat jüngst dementiert, mit Außerirdischen Kontakt zu haben. Auch will man nichts davon wissen, dass es Begegnungen zwischen Menschen und Aliens gegeben habe.

So weit, so gut. Dann ist ja jetzt alles klar. Mit diesen klaren Worten entzieht die vielleicht mächtigste Nation der Welt allen Spekulationen den Nährboden.

Von wegen. Denn mehr oder minder parallel zu dem Alien-Dementi aus dem Weißen Haus ist in Russland etwas äußerst interessantes geschehen: Das russische Verteidigungsministerium hat 50 UFOs zur Überwachung der Landegrenzen angeschafft. Es handelt sich um unbemannte Flugobjekte, die genau so aussehen, wie man sich ein UFO vorstellt. Es liegt nahe, dass diese mit Infrarotkameras ausgestatteten, ferngesteuerten UFOs in den entsprechenden Regionen für die eine oder andere Verwechslung sorgen werden.

Laut Russland.tv (siehe Video) stammen die vermeintlichen UFOs aus russischer Herstellung und Entwicklung. Gut 150 Millionen Dollar hat die Anschaffung der Grenz-UFOs gekostet.


0 Kommentare