Der große Arber

Der große Arber gilt mit seinen 1456 Metern als höchster Berg des Bayerischen Waldes. Er liegt im Landkreis Regen und ist umgeben von den Ferienorten Bodenmais, Bayerisch Eisenstein, Zwiesel und Regen. Fünf mächtige Felsriegel ragen auf dem Gipfelplateau wie Reste einer Krone heraus. Zur Berggruppe gehört auch der Kleine Arber mit 1384 Metern. Unterhalb der Gipfel liegen der Große Arbersee und der Kleine Arbersee, beide sind von einem Naturschutzgebiet umgeben. - kse

Themen: