25.12.2020, 22:26 Uhr

Eishockey Straubing Tigers holen erfahrenen Defender Brandon Gormley nach Niederbayern

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Im Rahmen der virtuellen Pre-Season-Pressekonferenz konnte Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers, einen weiteren Neuzugang für die DEL-Saison 2020/21 vermelden: Aus der schwedischen SHL wechselt der kanadische Verteidiger Brandon Gormley in den Gäuboden.

Straubing. Die vergangenen beiden Spielzeiten verbrachte der 1,88 Meter große Gormley beim schwedischen Top-Club Frölunda HC. Mit dem Team aus Göteborg konnte der 89 Kilogramm schwere Verteidiger sowohl 2019/20 als auch 2018/19 die Champions Hockey League gewinnen sowie 2018/19 die schwedische Meisterschaft feiern. Seit der Saison 2017/18 ist der heute 28-Jährige in Europa aktiv, zunächst bei Mora IK aus der schwedischen SHL und im Anschluss bei TPS in der finnischen Liiga. Zudem kann der Linksschütze auf 248 AHL- und 58 NHL-Partien für die Phoenix Coyotes und Colorado Avalanche zurückblicken. 2016 gewann er mit der kanadischen Mannschaft den Spengler Cup und wurde 2012 bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft als bester Verteidiger ausgezeichnet. Beim NHL Entry Draft 2010 wurde Gormley in der ersten Runde an Position 13 von den Phoenix Coyotes gezogen, in diesem Jahr wurde er außerdem mit den Moncton Wildcats Meister der Québec Major Junior Hockey League, einer der stärksten kanadischen Nachwuchsligen.

Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers: „Brandon ist ein ausgesprochen erfahrener Verteidiger im besten Eishockey-Alter, der schon viele Erfolge feiern konnte. Er hat in den vergangenen Jahren durchwegs auf allerhöchstem Niveau gespielt und wird unseren bestehenden Abwehrverbund mit seiner Erfahrung sehr gut ergänzen.“


0 Kommentare