27.10.2020, 13:19 Uhr

Eishockey Straubing Tigers informieren über Rückabwicklung der bereits bezahlten Dauerkarten-Beiträge

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Wochenende, 24. und 25. Oktober, gingen in der Geschäftsstelle der Straubing Tigers mehrere Mails von Dauerkarten-Abonnenten ein, die sich nach ihrer Kundennummer erkundigten. Diese würde für einen Verzicht auf Rückzahlung ihres Dauerkarten-Beitrags per Abwicklung über die Homepage www.eishockeyretter.de benötigt werden.

Straubing. Die Verantwortlichen der Straubing Tigers freuen sich zwar sehr über diese fanseitig initiierte Aktion als Zeichen der Treue und Solidarität gegenüber den Clubs der DEL, der DEL2 sowie der Oberliga Süd und der Oberliga Nord. Die Straubing Tigers möchten in diesem Zusammenhang ihre Dauerkarten-Abonnenten darüber informieren, dass für eine eventuelle Rückabwicklung der bereits bezahlten Dauerkarten-Beiträge beziehungsweise im Hinblick auf den Verzicht auf eine solche Rückzahlung von Seiten der Straubing Tigers ein eigenes Vorgehen geplant ist. Hierzu werden die Straubing Tigers zu gegebener Zeit von sich aus auf ihre Dauerkarteninhaber zugehen und ihre Fans durch ein persönliches Anschreiben kontaktieren.

Dazu erklärt Gaby Sennebogen, Geschäftsführerin der Straubing Tigers: „Die Solidarität unserer Fans in dieser schwierigen Zeit ist überwältigend. Sie macht uns Mut und gibt uns die nötige Kraft, um weiter am langfristigen Erhalt des Eishockeystandorts Straubing zu arbeiten. Aus diesem Grund werden wir uns in dieser Sache persönlich an unsere treuen Dauerkarteninhaber wenden. Das sind wir unseren Fans schuldig und das erfordert unser Respekt gegenüber unseren Kunden.“


0 Kommentare