22.10.2020, 12:27 Uhr

NawaRo Straubing Erweitertes Hygienekonzept beim Heimspiel gegen Schwerin und neue App

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Beim Heimspiel von NawaRo Straubing am Samstag, 24. Oktober, in SSC Palmberg Schwerin gilt aufgrund des gestiegenen Inzidenzwertes ein angepasstes Schutz- und Hygienekonzept. So herrscht in der Turmair-Volleyballarena durchgehend Maskenpflicht – auch am zugewiesenen Sitzplatz auf den Zuschauerrängen.

Straubing. Zudem bittet NawaRo Straubing seine Gäste, auch im Freien – insbesondere im Ein- und Ausgangsbereich bereits eine Munde-Nase-Bedeckung zu tragen und sich vorab über das geltende Hygieneschutzkonzept in der Volleyballarena einzuhalten. „Dieses Konzept ermöglicht es uns allen ein Volleyballevent mit Zuschauern durchführen zu können in dieser Zeit und dabei dem Gesundheitsschutz bestmöglich gerecht zu werden“, erklärt Managerin Ingrid Senft. Das Spiel von NawaRo gegen den SSC Palmberg Schwerin wird, wie alle Spiele von NawaRo im Internet via Livestream übertragen.

Seit wenigen Tagen ist die neue App von Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing in den Stores von Apple und Google zu finden. Sie bietet den Fans nicht nur alle Informationen rund um NawaRo Straubing, sondern auch die Möglichkeit selbst aktiv zu werden. Sei es bei der Wahl des Fan-MVPs, der bei jedem Spiel von den Fans gekürt werden kann oder bereits zuvor beim Ergebnistipp, oder aber auch direkt beim Spiel. Denn bei jedem Spiel bekommen die Fans die Möglichkeit ihre eigenen Fan-Pics direkt vom Spiel zu senden. Dazu müssen sie lediglich die App am Spieltag einsetzen und ihr Foto in der App hochladen.

Zudem können die Fans im Live-Chat das Spiel kommentieren und viele weitere Features nutzen. „Die App bietet noch eine Vielzahl an weiteren Funktionen“, erklärt Georg Kettenbohrer, der Medienbeauftragte von NawaRo. „Angefangen von weiteren Informationen zum Event, wie etwa welche Getränke ausgeschenkt werden, bis hin zu detaillierten Partner-Profilen und einem Reward-System für die Fans, sodass beispielsweise besonders aktive Fans in der App mit Preisen belohnt werden können. Mit Hilfe der App schaffen wir für unsere Fans und Partner eine weitere Plattform, die sie nutzen können, auch wenn beispielsweise wegen der Entwicklungen in der Corona-Pandemie keine Zuschauer mehr bei den Heimspielen mehr zugelassen sein sollten“, erklärt Kettenbohrer. Man findet die neue NawaRo-App in den App-Stores von Apple und Google auf dem Smartphone.


0 Kommentare