21.10.2020, 09:50 Uhr

Motorsport Starke Rennen auf dem Red Bull-Ring – doppelt Punkte für Alex Tauscher in Österreich

 Foto: Fast-Media Foto: Fast-Media

Mit Platz sieben und acht erzielte Alexander Tauscher aus Mitterfels ein starkes Ergebnis bei der ADAC GT4 Germany auf dem Red-Bull-Ring in der Steiermark. Der Sportwagen-Rookie aus dem KÜS Team75 Bernhard lieferte eine tolle Vorstellung ab und fiebert nun dem Saisonfinale entgegen.

Mitterfels. Die erste Sportwagen-Saison für Alexander Tauscher biegt auf die Zielgerade ein. Auf dem Red Bull-Ring in Österreich fand nun das vierte Event statt und der Niederbayer legte nochmal eine Schippe drauf, obwohl es für ihn das erste Rennen auf der Rennstrecke war. „Wir hatten eigentlich am Donnerstag und Freitag freie Trainings, doch teils widrige Witterungsbedingungen erschwerten die Testarbeit“, verriet der 18-jährige Nachwuchsrennfahrer.

Trotzdem gab er in beiden Rennen am Samstag und Sonntag Vollgas und fuhr mit den Plätzen sieben und acht zwei Mal in die Punkte. Dabei hielt er sich aus allem Gerangel raus und lieferte eine souveräne Vorstellung ab. Vor allem am Samstag gab es einige heiße Duelle im Mittelfeld der Sportwagen-Rennserie. „Wir sind konkurrenzfähige Zeiten gefahren und konnten das Tempo der Spitze mitgehen, leider hatten wir Sonntag etwas Pech am Start. Ich freue mich nun auf die kommenden Rennen und bin mir sicher, dass wir noch einmal nachlegen können“, fasste Alex sein Wochenende in der Steiermark zusammen.

Zum Abschluss der Saison wartet auf ihn ein Doppelevent. Erst geht es vom 30. Oktober bis zum 2. November auf dem Lausitzring in die Wertungsläufe neun und zehn, bevor dann nur wenige Tage später das große Saisonfinale in Oschersleben stattfindet.


0 Kommentare