28.08.2020, 10:44 Uhr

Kindertarif wird zum Einheitspreis Das „Aquatherm“ in Straubing startet am 1. September in die Nachsaison

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstag, 1. September, beginnt die Nachsaison im „Aquatherm“ in Straubing.

Straubing. Das Freibad ist dann von 9 bis 19.30 Uhr geöffnet. Ab 14. September wird der Spaß- und Nichtschwimmerbereich aus Energiespar- und Kostengründen geschlossen und es steht nur noch der Sportbereich zur Verfügung.

Die gute Nachricht für die Badegäste: Aufgrund der kühleren Witterung ist mit einer geringeren Besucherfrequenz zu rechnen. Deshalb wird die bisherige Einteilung in zwei Schwimmblöcke aufgehoben, das heißt, um 14 Uhr muss das Freibad nicht mehr verlassen werden. Der Kindertarif wird zum Einheitspreis und beträgt dann für alle Besucher nur noch zwei Euro für die Tageskarte. Die Tickets sind auch weiterhin vorzugsweise über das Online-Portal unter www.stadtwerke-straubing.de buchbar. Die Beschränkung auf maximal 550 Badegäste, die sich gleichzeitig im Bad befinden, ebenso die Hygiene- und Abstandsregelungen bleiben bestehen.


0 Kommentare