26.06.2020, 12:40 Uhr

Ein Stück Normalität kommt zurück Am 3. Juli öffnet in Straubing das Freibad

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Das Straubinger Freibad öffnet wieder seine Pforten. Doch dieses Jahr ist natürlich alles ein bisschen anders.

Straubing. Es gehen alle Becken in Betrieb, also 50m-Schwimmerbecken, Nichtschwimmer- und Spaßbecken, Kleinkinderbereich und auch die große 80m-Rutsche, die Breitwasserrutsche und der Sprungturm. Nicht alles kann aber so ablaufen wie wir es gewohnt sind, viele gesetzliche Vorgaben zum Schutz der Badegäste und der Mitarbeiter müssen beachtet werden.

So müssen z.B. die innenliegenden Umkleiden und Warmwasserduschen geschlossen bleiben. Mit ihrem Hygienekonzept hoffen die Stadtwerke aber, den Spagat zwischen Gesundheitsschutz und Bade- und

Schwimmspaß zu schaffen.

Die wichtigsten Änderungen und Regelungen im Überblick:

Online-Tickets- Der Zutritt auf ca. 500 Badegäste beschränkt. 450 Eintrittskarten je Badezeitenblock werden online in einem Ticket-Portal angeboten, ein kleines Kontingent von 50 Karten steht für den Vor-Ort-Verkauf zur Verfügung. Wir bitten jedoch unsere Badegäste, vorzugsweise die

Online-Buchung zu nutzen. Die Online-Tickets können ab 01.07.2020 erworben werden. Warum Online-Tickets? An Spitzentagen verzeichnet das Aquatherm in normalen Zeiten zwischen 3.000 und 4.000

Besuchern. Der Besucher soll sicher wissen, ob er auch den Eintritt

erlangen kann. Außerdem lassen sich so Menschenansammlungen vor dem Kassenbereich verhindern. Mit dem Online-Kauf ist auch die vorgeschriebene Besucherregistrierung erledigt.

Öffnungszeiten / Einfache Tarifstruktur / Keine Saisonkarten und Vergünstigungen: Da möglichst vielen Bürgern den Badbesuch ermöglicht und auch die behördlich verordneten Hygienemaßnahmen gewährleistet werden sollen, werden Badezeitenblöcke angeboten:

Das Freibad wird täglich von Montag bis Sonntag von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

1. Badezeitenblock 9 bis 14 Uhr

2. Badezeitenblock 15 bis 20 Uhr

Nach jedem Badezeitenblock müssen alle Gäste das Freibad verlassen. Während der einstündigen Schließphase werden anfallende Desinfektionsmaßnahmen durch das Aquatherm-Personal und externes Reinigungspersonal durchgeführt.

Bitte beachten: Entgegen der bisherigen Regelung, ist Kindern unter 12 Jahren der Zutritt nur in Begleitung eines erziehungsberechtigten bzw. bevollmächtigten Erwachsenen gewährt.

Auch Kinder unter 6 Jahren benötigen ein Ticket.

Erwachsene 3,50 Euro

Kinder u. Jugendliche bis 15 Jahre 2,00 Euro

Kinder bis 6 Jahre 0,00 Euro

Sondertarife und Vergünstigungen aller Art entfallen, ebenso Saisonkarten.

Zur Erklärung:

Die Eintrittspreise für das AQUAtherm sind stark subventioniert und decken etwa ein

Drittel der normalerweise anfallenden Kosten für den Badebetrieb. Durch die

eingeschränkte mögliche Besucherzahl und die zusätzlichen Kosten, die durch die

Pandemieregelungen verursacht werden, können in diesem Jahr keine

Vergünstigungen bzw. Sondertarife gewährt werden.

Wenn sich Saisonkartenbesitzer jederzeit einbuchen könnten, wäre der Großteil des

Besucherkontingents blockiert. Den Stadtwerken erschien es gerechter, das

beschränkte Kontingent jeweils 72 Stunden vor dem geplanten Badbesuch

freizugeben, dann haben alle die gleiche Chance zum Baden und Schwimmen.

Die Eintrittspreise gelten jeweils für ein gebuchtes Zeitfenster, unabhängig davon wann man

innerhalb dieser Zeit kommt bzw. wie lange man sich innerhalb dieser Zeit im Aquatherm

aufhält.

Eintrittskarten sind nur am gebuchten Tag im gebuchten Badezeitblock gültig. Nicht genutzte

Tickets verfallen.

Wir bitten um Verständnis, dass eine Stornierung, Umtausch bzw. Erstattung gebuchter

Eintrittskarten nicht möglich ist.

Dokumentation

Um mögliche Infektionswege nachverfolgen zu können, müssen Badegäste, die ihre

Eintrittskarte an der Kasse kaufen, vor dem Betreten des Aquatherms ein entsprechendes

Formular ausfüllen. Bei E-Ticket-Käufern entfällt dies, da die Kontaktdaten bereits im

Bestellvorgang erfasst werden. Die erhobenen Daten werden nach 4 Wochen gelöscht.

Zutrittsverbot / Hygienemaßnahmen

Untersagt ist der Zutritt Personen:

- die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Fällen hatten

- mit einer bekannten Infektion durch das Coronavirus oder den Verdacht darauf

- mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder mit Fieber

Das Abstandsgebot sowie die Regelungen zur Maskenpflicht gelten bayernweit, also auch beim Badbesuch. Im Freien ist die Infektionsgefahr jedoch wesentlich geringer als in geschlossenen Räumen. Maskenpflicht gilt im Aquatherm im Kassen-, Restaurant- und WC-Bereich. Die Badegäste werden gebeten, unsere Aushänge und die Anweisungen des Personals zu

beachten und sich auf der Homepage über die aktuellen Regelungen zu informieren.

Alle detaillierten Infos zum Freibadbetrieb 2020 und zum Ticketkauf finden Sie unter

www.stadtwerke-straubing.de im Menü Bäder – Freibad bzw. unter www.aquathermstraubing.de


0 Kommentare