23.03.2020, 11:12 Uhr

Mangels Eis Eisstockschützen veranstalteten Winterhallenmeisterschaften...


Aufgrund der fehlenden Eiszeiten und Eisturniere wurde die Wintersaison mit einer Hallen-Meisterschaft überbrückt. Aiterhofen, Bavaria Mitterharthausen und Niederlindhart wurden Landkreis Winterhallenmeister.

Straubing-Bogen. Die Idee dazu kam von Thomas Meier ( EC Bavaria Mitterharthausen ) und Lothar Hopf ( EC Perkam ), die das Ganze auch organisierten.

Gespielt wurde vom 15. November bis 06. März in 3 Gruppen: Bezirksebene und Aufwärts mit 7 Mannschaften; Kreisebene mit 9 Mannschaften und Hobby mit 7 Mannschaften.

Für jede Gruppe wurden 4 Spieltage angesetzt und in den Stockhallen von Konzell, Geiselhöring, Schönach, Hainsbach, Pilgramsberg, Hankofen und Aiterhofen ausgetragen.

In der Gruppe Bezirk gab es folgende Platzierungen: Bezirkswinterhallenmeister wurde die Mannschaft vom EC Ebra Aiterhofen mit 35 Punkten vor dem EC Obermotzing mit 33 Punkten. 3. Platz EC Perkam 26 Punkte, 4. Platz ESF Hankofen 24 Punkte, 5. Platz DJK Leiblfing 21 Punkte, 6. Platz SC Schönach 15 Punkte und 7. Platz TV Geiselhöring mit 14 Punkten.

In der Gruppe Kreis gab es folgende Platzierungen: Kreiswinterhallenmeister wurde die Mannschaft von Bavaria Mitterharthausen mit 43 Punkten vor dem SV Salching mit 38 Punkten. 3. Platz DJK Rattenberg 37 Punkte, 4. Platz SV Pilgramsberg 37 Punkte, 5. Platz SV Sallach 30 Punkte, 6. Platz EC Hofkirchen 30 Punkte und 7. Platz TSV Aholfing 28 Punkte, 8. Platz EC Schambach 27 Punkte und 9. Platz SV Konzell mit 18 Punkten.

In der Gruppe Hobby gab es folgende Platzierungen: Hobbywinterhallenmeister wurde die Mannschaft vom Sst. Niederlindhart mit 40 Punkten vor dem EC Schwimmbach mit 29 Punkten. 3. Platz EC Hofkirchen 25 Punkte, 4. Platz SV Konzell 20 Punkte, 5. Platz SV Salching 19 Punkte, 6. Platz EC Perkam 18 Punkte und 7. Platz Bavaria Mitterharthausen mit 17 Punkten.

Es waren an jedem Spieltag spannende und stets faire Spiele von jeder Mannschaft. Die endgültigen Platzierungen entschieden sich wirklich erst am letzten Spieltag.

Es machte allen Beteiligten viel Spaß und hoffen das es nächsten Winter wieder durchgeführt wird. Vor allem in der Gruppe Hobby waren einige Mannschaften mit Schützen angetreten die nicht aktiv schießen. Alle Beteiligten bedankten sich zum Schluss für die jeweils gute Organisation und den Beiden Organisatoren.


0 Kommentare