21.09.2020, 10:17 Uhr

Teilnehmer aus ganz Bayern 14 „neue Motoren“ für die Vereine ausgebildet – Tennis-Bezirk Oberpfalz führt Lehrgang durch

An zwei Wochenenden hat der Tennis-Bezirk Oberpfalz im Sportpark in Sulzbach-Rosenberg 14 neue Trainer ausgebildet.  Foto: aslAn zwei Wochenenden hat der Tennis-Bezirk Oberpfalz im Sportpark in Sulzbach-Rosenberg 14 neue Trainer ausgebildet. Foto: asl

Beim an den letzten beiden Wochenenden im Sportpark in Sulzbach-Rosenberg stattgefundenen C1-Trainer-Lehrgang des Tennis-Bezirks Oberpfalz haben Lehrgangsleiter Uwe Dressel sowie die Bezirksausbilder Thomas Kick und Helmut Wich den insgesamt 23 Teilnehmern aus ganz Bayern „sehr gute Leistungen“ bestätigt. 14 davon nahmen an der Sichtung teil und bestanden sie.

Sulzbach-Rosenberg. „Die Trainer sind die Motoren unserer Tennisvereine“, so Dressel. „Die Stimmung war toll und die Teilnehmer waren sehr motiviert bei der Sache.“ Diese wurden unter anderem in den Grundlagen zur Tennistechnik, den Grundtechniken, den kindgerechten Übungs- und Spielformen im Kleinfeld, dem Play- und Stay-Konzept und so weiter ausgebildet.

Bestanden haben den Trainer-Lehrgang: Thomas Ausserbauer (TC Sünching), Lilia Baier (TSG Mantel-Weiherhammer), Martin Balla (SV Zeitlarn), Sabrina Beer (SV Zeitlarn), Jana Geyer (TC Amberg am Schanzl), Sabrina Jäger (TC am Postkeller Weiden), Samuel Keck (TC Blau-Weiß Sulzbach-Rosenberg), Susann Pinkernelle (SV Etzelwang), Ferdinand Stingl (NHTC Nürnberg), Petra Thomas (TSV Erbendorf), Moritz Waitz (Post-SV Nürnberg), Waldemar Widiker (TV Vohenstrauß), Ramona Wurm (TV Vohenstrauß) und Christian Zimmermann (TC Sünching).

Teilgenommen haben weiterhin: Marius Biehl (TV Burglengenfeld), Theresa Butzmann (TC Sünching), Klemens Haberberger (NHTC Nürnberg), Eva-Marie Haberstroh (TSV Bad Abbach), Constanze Hartwig (TSG Mantel-Weiherhammer), Leon Luca Kranner (TV Burglengenfeld), Adrian Mattes (TSG Mantel-Weiherhammer), Sebastian Schmitz (TSV Bad Abbach) und Lilly Wich (TSV Bad Abbach).


0 Kommentare