18.02.2020, 14:40 Uhr

Fair und ohne Verletzungen Hallenkreismeisterschaft der A-Senioren ausgetragen


Am Samstag, 15. Februar, spielten in Eschenbach neun Mannschaften um die Hallenkreismeisterschaft der A-Senioren des Fußballkreises Amberg/Weiden.

Eschenbach. Die zehnte Mannschaft, die SG Ursulapoppenricht/Gebenbach, musste ihre Teilnahme leider kurzfristig absagen. Die entsprechenden Spiele wurden mit 2:0 für den jeweiligen Gegner gewertet. Die Meisterschaft wurde in zwei Fünfergruppen mit anschließendem Halbfinale und den Endspielen ausgetragen. Die Teams lieferten sich spannende, faire und insbesondere verletzungsfreie Spiele.

In der Gruppe A setzte sich am Ende die DJK Neustadt/WN mit neun Punkten aus vier Spielen und 6:3 Toren durch. Mit ihr zog die SG Altenstadt/DJK Weiden mit sieben Punkten und 4:3 Toren ebenfalls ins Halbfinale ein. Dahinter landeten der FV Vilseck (sechs Punkte, 5:8 Tore), der Gastgeber SC Eschenbach (vier Punkte, 4:4 Tore) und der SC Kirchenthumbach (drei Punkte, 5:6 Tore).

In der Gruppe B siegte der spätere Turniersieger FC Weiden-Ost mit zehn Punkten und 7:0 Toren vor dem SV Raigering mit acht Punkten und 7:4 Toren. Es folgten der SV Inter Bergsteig Amberg (sechs Punkte, 7:5 Tore) und die TSG Weiherhammer (vier Punkte, 4:8 Tore).

Im ersten Halbfinale sicherte sich der SV Raigering mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen die DJK Neustadt/WN den Finaleinzug. Das zweite Halbfinale gewann der FC Weiden-Ost denkbar knapp mit 1:0 gegen die SG Altenstadt/DJK Weiden.

Das kleine Finale um Platz 3 holte sich die DJK Neustadt/WN mit 3:1 im Nachbarschaftsduell gegen die SG Altenstadt/DJK Weiden. Im Endspiel zwischen dem FC Weiden-Ost und dem SV Raigering hatten die Weidener am Ende mit 3:0 deutlich die Nase vorn und holten sich den Turniersieg.

Damit sicherte sich der FC Weiden-Ost den Titel des Hallenkreismeisters 2020 der A-Senioren im Kreis Amberg/Weiden. Der FC Weiden-Ost und der Vizekreismeister SV Raigering haben sich dadurch für die Teilnahme an der Hallenbezirksmeisterschaft am 29.Februar 2020 in Regenstauf qualifiziert.

Bester Spieler wurde Aurélien Vézard vom FC Weiden-Ost. Zum besten Torwart wurde Tobias Lehl vom SC Eschenbach gewählt. Beste Torschützen im Turnier wurde mit jeweils vier Treffern Maximilian Vollath (FC Weiden-Ost) und Simon Gress (SV Raigering).

Jede teilnehmende Mannschaft erhielt bei der Siegerehrung von Bezirksseniorenspielleiter Hans Dammer und Herrenspielleiter Berthold Kraus einen Futsalball überreicht. Dammer dankte auch dem SC Eschenbach für die gute Ausrichtung des Turniers. Die Spiele wurden von den Schiedsrichtern Roland Wendl, Wilhelm Hirsch und Klaus Seidl sicher und souverän geleitet.


0 Kommentare