17.02.2020, 09:00 Uhr

41 Jugendteams am Start Spannende Spiele beim „29. Pfreimder Fußball-Hallenspektakel“

 Foto: SpVgg Pfreimd Foto: SpVgg Pfreimd

426 Nachwuchs-Fußballer gingen bei fünf Turnieren der G-, F-, E1 -, E2- und D2-Junioren beim „29. Hallenspektakel“ der SpVgg Pfreimd am zweiten Fußball-Wochenende an den Start. In fünf Altersklassen standen insgesamt 94 Spiele auf dem Programm und es wurde an zwei Tagen um den Sieg gekämpft.

Pfreimd. Für die Schirmherrschaft des Jugendturniers konnte der langjährige SpVgg-Spieler Christian Modl der Firma Modl Heizung & Sanitär für das „29. Pfreimder Fußball-Hallenspektakel“ gewonnen werden. Beim zweiten Turnier-Wochenende bedankten sich die Jugendleiter Michael Pürzer und Robert Fiedler bereits beim Schirmherrn, sprachen ihren Dank aus und wünschten bei der Begrüßung allen Teams viel Erfolg im Wettkampf.

Die Trainer und die begeisterten Eltern erlebten spannende und faire Spiele. Die Turnierleitung und die Schiedsrichter konnten mit dem reibungslosen Ablauf mehr als zufrieden sein. Die Spieldauer betrug einmal zehn Minuten. Die Siegermannschaften erhielten einen Pokal, gestiftet von Christian Modl, und einen Spielball, die teilnehmenden Teams Urkunden und die jüngeren Mannschaften zusätzlich jeder eine Medaille beziehungsweise kleine Fußbälle. Die Siegerehrungen fanden jeweils im Anschluss an das jeweilige Turnier statt.

Eröffnet wurde das zweite Spielwochenende des „Jugend-Hallenspektakels“ mit dem Turnier der F-Junioren. Das Teilnehmerfeld bestand aus acht Mannschaften der Jahrgänge 2011. Schnell stellte sich heraus, das der Turniersieg nur über die bestens ausgebildeten Fußballer der SG Wernberg/Weihern und der DJK Steinberg zu holen sein wird. Im Endspiel trafen der Zweite der Gruppe B, die DJK Steinberg, und der Zweite der Gruppe A, die SG Wernberg/Weihern, nach hart umkämpften Halbfinalspielen, teils im Elfmeterschießen entschieden, gegen die jeweils Gruppenersten im großen Finale aufeinander.

Die SG Trausnitz setze sich in der Vorrunde ohne Niederlage als Gruppenerster gegen den Zweitplatzierten, die DJK Steinberg (fünf Punkte), durch. Beide Teams konnten sich für das Halbfinale qualifizieren. Das Finale gewann die SG Wernberg/Weihern gegen die DJK Steinberg im Elfmeterschießen mit 4:3 und konnte somit eine Urkunde, einen Ball und einen Pokal bei der Siegerehrung entgegennehmen. Das Spiel um den dritten Platz machten die beiden Mannschaften SG Zeitlarn und SG Trausnitz unter sich aus. Hier hatte das Team der SG Trausnitz das bessere Ende für sich und gewann mit 0:1. Den fünften Platz belegte die SG Fahrenberg gegen den TB ASV Regenstauf (Rang 6). Platz 7 ging im fair geführten Spiel unter beiden Heimmannschaften klar mit 0:3 an die SpVgg Pfreimd 2 vor der SpVgg Pfreimd 1 auf Rang 8.

Am Nachmittag ab 13.30 Uhr hatten die Spieler des 2009er Jahrgangs beim Turnier der E1-Junioren ihren großen Auftritt. Mit zwei teilnehmenden Mannschaften erkämpfte man sich mit einer Mannschaft bis ins das Finale. Der Spielplan ergab, dass sich in der letzten Begegnung des Turniers die beiden tonangebenden Mannschaften – SpVgg Pfreimd II und die DJK Ensdorf – gegenüberstanden. Das Spiel entschied die Mannschaft der DJK Ensdorf in einem lange auf Augenhöhe geführten Finale im Elfmeterschießen mit 4:3 am Ende. Im Spiel um den dritten Platz konnte sich die SG Klardorf/Katzdorf gegen die (SG) FC Wernberg ebenfalls im Elfmeterschießen mit 5:4 durchsetzen. Fünfter wurde die SG SpVgg Pfreimd I mit einem 2:0 im Elfmeterschießen gegen den SC Ettmannsdorf. Im Spiel um den siebten Platz kam es zu einem Aufeinandertreffen des FC Weiden-Ost gegen den 1. FC Schwarzenfeld, das der FC Weiden-Ost knapp mit 1:0 für sich verbuchen konnte.

Den Abschluss des ersten Turniertages an diesem zweiten Wochenende des „29. Pfreimder Fußball-Hallenspektakels“ bildete das Turnier der D2-Junioren. Das Teilnehmerfeld bestand aus acht Mannschaften und es wurde in zwei Gruppen um den Turniersieg gekämpft. In den von allen Mannschaften fair geführten Partien kristallisierten sich aus der Gruppe B die SpVgg Pfreimd grau und die JFG Naab Regen, die ohne Niederlage startete, als Maß der Dinge heraus. Die JFG Naab Regen konnte sich im ersten Halbfinale gegen den Zweitplatzierten aus Gruppe A, die (SG) SV Trisching / Rott, mit 0:2 durchsetzen. Im zweiten Halbfinalspiel trafen die zwei Heimmannschaften aufeinander und dort hatte die SpVgg Pfreimd grau gegen die SpVgg Pfreimd schwarz knapp die Nase vorn. Im Finalspiel setze sich dann die JFG Naab Regen mit 2:1 gegen die gut aufspielende SpVgg Pfreimd grau durch und konnte siegessicher den ersten Platz feiern. Den achten Platz belegte die (SG) SV Diendorf, den siebten Platz sicherte sich die (SG) TSV Tännesberg. Sechster wurde die (SG) SV Floss SV Altenstadt a.d. Waldnaab und Platz 5 gehörte der (SG) SV Etzenricht. Den Bronzerang sicherte sich die (SG) SV Trisching / Rottendorf mit 1:5 gegen die SpVgg Pfreimd schwarz im kleinen Finale.

Am letzten Turniertag des „29. Pfreimder Fußball-Hallenspektakels“ standen am Sonntagmorgen, 16. Februar, die Spiele der jüngeren Altersgruppe, der E2-Junioren, auf dem Plan. Hier kämpften neun Mannschaften in zwei Gruppen um den Turniersieg und die zahlreichen Zuschauer fieberten mit ihren Sprösslingen lautstark mit. In den von allen Mannschaften engagiert geführten Partien hoben sich in ihren jeweiligen Gruppen die SpVgg Bayern Hof, ohne Punktverlust, und die SpVgg Pfreimd als Maß der Dinge heraus. Der FC Wernberg konnte sich hier im ersten Halbfinale gegen die SpVgg Bayern Hof nicht durchsetzen. In einem hochdramatischen Finalspiel setzte sich dann folgerichtig die SpVgg Bayern Hof gegen die SpVgg Pfreimd mit 3:1 durch und konnte somit den ersten Platz feiern. Platz 9 ging an die SG Kreith/Pittersberg/Weinberg. Das Spiel um Platz 7 gewann die SG Ebermannsdorf/Ensdorf gegen die SG Alten- und Neuenschwand mit 2:1. Fünfter wurde die DJK Ursensollen nach einem 1:0-Sieg gegen den FSV Gärbershof. Den Bronzerang sicherte sich klar der ASV Cham nach einem 5:0-Erfolg gegen den FC Wernberg im kleinen Finale.

Den Abschluss des Turnierwochenendes bildete das Turnier der Kleinsten, der G-Junioren. Hier bestand das Teilnehmerfeld wiederum aus acht Mannschaften der Jahrgänge 2013 und jünger. Die beiden teilnehmenden Mannschaften des Gastgebers kämpften hier toll in diesem Turnier mit, in dem die SpVgg Pfreimd 1 um einen der vorderen Plätze mitspielte. Durch die große Anzahl an Teams kämpften hier acht Mannschaften in zwei Gruppen um den Turniersieg. Die SG Altfalter / Diendorf / Nabburg war hier zielstrebiger und holte sich, im Halbfinalsieg gegen die SpVgg Pfreimd 1, klar mit einem 0:3 gegen die DJK Steinberg im Finale den Turniersieg. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten die DJK Steinberg (Rang 2) und der TSV Stulln (Rang 3). Auf den weiteren Platzierungen dieses Turniers folgten die SpVgg Pfreimd 1 (Rang 4), die DJK Neustadt/WN (Rang 5) und die SG Weihern / Wernberg (Rang 6). Auf Platz 7 folgte die SF Weidenthal vor der SpVgg Pfreimd 2 (Rang 8). Die Zuschauer sahen auch bei diesem Turnier packende und umkämpfte Spiele und Mannschaften, die sich in allerbester Spiellaune präsentierten.

Das Organisationsteam um die Jugendleiter Michael Pürzer und Robert Fiedler dankte im Anschluss des zweiten Turnierwochenendes des „29. Pfreimder Fußball-Hallenspektakels“ allen ehrenamtlichen Helfern für die Vorbereitungen und Durchführung der reibungslosen Spiele, dem gesamten Team aus der Regie sowie den Schiedsrichtern für die umsichtige Leitung der Spiele.


0 Kommentare