27.01.2020, 14:23 Uhr

Tagesform abhängig Die C- und D- Junioren kämpfen um die Hallenbezirksmeisterschaft

Die Sieger von 2019 (Foto: Heinz Zach)Die Sieger von 2019 (Foto: Heinz Zach)

In der Nittenauer Regentalhalle treten am Sonntag, 2. Februar, die besten C- und D- Junioren der Oberpfalz zur Hallenbezirksmeisterschaft an.

NITTENAU Ab 9.30 Uhr suchen die D-Junioren ihren neuen Hallenchampion. Dabei treffen in der Guppe A die Bezirksoberligisten ASV Cham und TSV Kareth-Lappersdorf auf die Kreismeister aus Regensburg, FC Jura 05 und aus Amberg/Weiden, SC Eschenbach. In der Gruppe B kämpfen die Bezirksoberligisten SpVgg SV Weiden, SV Raigering, Gastgeber TSV Nittenau und der Kreissieger Cham/Schwandorf, 1. JFG Osser-Hoher-Bogen Lam um den Einzug ins Halbfinale.

Die besten Chancen auf das Halbfinale haben die Bezirksoberligisten, wer aber letztendlich das Finale um 13 Uhr erreicht und D-Junioren Hallenbezirksmeister wird, hängt von der Tagesform der einzelnen Teams ab. Turnierstart der C-Junioren ist 14 Uhr. In der Gruppe A kämpfen die Bezirksoberligisten SpVgg SV Weiden und SV Raigering mit dem Gastgeber TSV Nittenau und dem Kreissieger aus Regensburg, der JFG Tangrintel um den Einzug ins Semifinale. Die Oberligisten 1. JFG Donautal und (SG) SV Haselbach, sowie die Kreissieger Amberg/Weiden, FC Weiden-Ost und Cham/Schwandorf, JFG Drei Wappen Oberpfalz versuchen in der Gruppe B ebenfalls das Halbfinale zu erreichen.

Leicht favorisiert gehen die Bezirksoberligisten ins Rennen. Wer am Ende ganz oben steht und Hallenbezirksmeister wird, ist in dieser Altersgruppe von der Tagesform abhängig.


0 Kommentare