15.01.2020, 12:30 Uhr

CIS Triathlon „Veranstaltungen wie die Oberpfälzer Winterlauf Challenge kann es nur geben, wenn es Helfer gibt“

(Foto: Sabrina Weigert)(Foto: Sabrina Weigert)

Die Oberpfälzer Winterlauf Challenge bekommt künftig tatkräftige Unterstützung von den Sportlerinnen und Sportlern des CIS Amberg Triathlon. Ehrensache für Jörg Weigert von CIS. „Als Teilnehmer an vielen Veranstaltungen, wissen wir, wie wichtig die Helfer für Veranstalter, aber vor allem für Athleten sind. Unseren Jugendlichen wollen wir so vermitteln, dass es so schöne Veranstaltungen wie die OWC nur geben kann, wenn es auch Helfer gibt.“

STEINBERG AM SEE Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Winterlaufreihe zum festen Auftakt in die Saison für viele Laufbegeisterte in der Region gemausert. Rund 1.000 Sportler nahmen 2019 an den drei Events der Oberpfälzer Winterlauf Challenge teil. Das winterliche Laufvergnügen über zehn, 15 oder 21 Kilometer wäre jedoch nicht möglich, ohne zahlreiche Helfer. Von der Streckenbeschilderung, über die Startnummernausgabe, bis hin zum heißen Tee nach dem Lauf gibt es zahlreiche Arbeiten. Knapp 30 freiwillige Helfer sorgen dann auch heuer an den drei Sonntagen, am 2. und 23. Februar und am 29. März, dafür, dass den Läufern an nichts fehlt. Seit jeher fanden sich aus den Vereinen der Umgebung Unterstützer für die Laufserie, die auch wieder die Winterlauf-Weltmeisterschaft ist. In diesem Jahr wird die Jugendgruppe der CIS Amberg Triathlon besonders stark vertreten sein. Gemeinsam mit Jörg Weigert wird sich der Nachwuchs um Startnummernausgabe und Zielverpflegung kümmern. Dass Triathleten einen Ruf als Einzelkämpfer und Individualisten haben und deshalb wenig Teamspirit haben könnten, kann Weigert nicht bestätigen: „Als Verein sind wir seit über 20 Jahren im Ligabetrieb unterwegs und zeigen, dass im Triathlon auch Teamgeist gefragt ist.“ In den Ligamannschaften arbeiteten sie die vergangenen Jahre am Generationenwechsel und binden Stück für Stück die Nachwuchsathleten in die Mannschaften ein. „Spätestens nach dem ersten Einsatz hat jeder verstanden, dass man gemeinsam auch im Triathlon mehr Spaß hat.“ Für die CISler ist der Einsatz im Oberpfälzer Seenland nicht die einzige Team-Aktion, wie Weigert verrät. „Obligatorisch ist das Trainingslager der Jugend in den Osterferien. Zusätzlich starten wir bei verschiedensten Teamveranstaltungen wie dem 24-Stunden-Rennen in Kelheim und auch bei der Mixed Team Relay der Eberl Chiemsee Triathlons, den ebenfalls OWC-Organisator Sven Hindl auf die Strecke bringt. Meldeschluss für den ersten Lauf der Winterlaufserie ist der 26. Januar 2020. Anmeldung und alle sonstigen Informationen gibt es online unter www.winterlauf-challenge.de.


0 Kommentare