23.12.2019, 08:35 Uhr

Meistertitel E-Jugend des ASV Burglengenfeld wird Hallenkreismeister der U11-Junioren

(Foto: Markus Sigl)(Foto: Markus Sigl)

Einen großartigen Erfolg in der Vereinsgeschichte feierte die E-Jugend des ASV Burglengenfeld kürzlich bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften der U11-Junioren (Jahrgang 2009 und 2010) in Bad Kötzting. In allen sechs Spielen blieben die Jungs um das Trainerteam Marco Daucher, Gerhard Güntner und Stefan Sadler ungeschlagen sowie ohne Gegentor. Somit sicherten sie sich mit einer klasse Mannschaftsleistung Platz 1 und den Meistertitel in ihrer Altersklasse.

BURGLENGENFELD/BAD KÖTZTING Dass die Mannschaft gut in Form ist, bewies sie bereits bei den vorangegangenen Hallenturnieren. So konnten bei den bislang vier Turnierteilnahmen in Teublitz, Pettenreuth, Maxhütte sowie beim eigenen Heimturnier in Burglengenfeld jeweils der Turniersieg eingefahren werden. Diese eindrucksvolle Serie konnte nun weiter ausgebaut werden. Dass es am Ende bei diesem vom 1. FC Bad Kötzting sehr gut organisierten Turnier sogar zur Meisterschaft reichte, damit hatte im Vorfeld im Lager des ASV Burglengenfeld wohl wirklich niemand gerechnet.

Gleich zum Auftakt des Turniers, das im Futsal, das heißt ohne Rundumbande und mit Seiten- und Toraus gespielt wurde, gab es gegen die E-Jugendmannschaft des SC Michelsneukirchen einen knappen 1:0 Sieg. Erst 15 Sekunden vor Schluss fiel das erlösende und längst überfällige 1:0. Angespornt durch dieses Erfolgserlebnis folgte im zweiten Spiel ein 2:0-Sieg gegen den Gastgeber 1. FC Bad Kötzting. Das dritte Spiel gegen den SSV Schorndorf war dann eine klare Angelegenheit. Mit 5:0 gewannen die ASV-Jungs klar dieses Spiel. Da die Konkurrenz sich gegenseitig Punkte abnahm, war die Mannschaft nun plötzlich voll im Rennen um den Turniersieg. Im vorentscheidenden vierten Spiel gegen den späteren Vizemeister SG Silbersee ließ die Mannschaft dann eindrucksvoll Ball und Gegner laufen. Mit 3:0 wurde auch dieses Spiel gewonnen.

Somit fehlte den ASV-Jungs zum Turniersieg noch ein Punkt aus den letzten beiden Partien. Diesen sicherten sie sich gleich im Spiel gegen den SC Teublitz. Dank einer überragenden Torwartleistung des SC Teublitz-Keepers sowie einem Lattentreffer blieb es am Ende beim 0:0. Damit war der Titelgewinn unter Dach und Fach gebracht. Im letzten Spiel und der Gewissheit des sicheren Turniersiegs war die Luft dann raus. In der Gewissheit des sicheren Turniersieges leistete man sich gegen die E-Jugendmannschaft der SG Schwandorf ein weiteres 0:0-Unentschieden. Nichtsdestotrotz war man im Lager des ASV Burglengenfeld mehr als zufrieden.

Bei der abschließenden Siegerehrung zeigte sich Kreisjugendleiter Karl Helmberger der U11-Hallen-Kreismeisterschaft von den Leistungen der U11-Spielerinnen und Spieler begeistert. Er hob die geschlossene Mannschaftsleistung des ASV Burglengenfeld hervor, der sich letztendlich verdient den Titel des Hallenkreismeisters sicherte.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören: Jonas Betzlbacher, Leon Daucher, Luca Niessl, Lorenzo Passarello, Ben Sadler, Leopold Sigl und Stuart Winterstein mit den Trainern Marco Daucher und Stefan Sadler.


0 Kommentare