10.09.2019, 00:42 Uhr

Sport Hans-Dorfner-Fußballschule zu Gast beim SV Diendorf

Die 55 teilnehmenden Kinder und deren 5 Stützpunkttrainer der Hans-Dorfner-Fußballschule. (Foto: SV Diendorf)Die 55 teilnehmenden Kinder und deren 5 Stützpunkttrainer der Hans-Dorfner-Fußballschule. (Foto: SV Diendorf)

Von Mittwoch, 4. September, bis Freitag, 6. September, schlug die Hans-Dorfner-Fußballschule ihre Zelte beim SV Diendorf bereits zum zweiten Mal auf. 55 Kinder von sechs bis 14 Jahren nutzten die Gelegenheit, um drei Tage der „schönsten Nebensache der Welt“ nachzugehen.

NABBURG Den Großteil der Kinder stellte die Spielgemeinschaft Altfalter/Diendorf/Nabburg, aber auch Kinder aus umlegenden Vereinen waren vertreten.

An den drei Tagen fanden täglich zwei Trainingseinheiten statt. Zum Abschluss folgte die Abnahme des Technikabzeichens, ein großes Fußballturnier in Form der Champions League, spannende Wettbewerbe wie Elferkönig, Powertorschuss usw. In der Mittagspause gab es warmes Essen und reichlich Obst, um die Energiereserven wieder aufzufüllen.

Für die Stützpunkttrainer der Hans Dorfner Fußballschule, die teilnehmenden Kinder und das Organisationsteam des SV Diendorf um Ehren-Vorstand Sepp Anzer und Jugendleiter Uli Süßmann waren die drei Tage ein wahres Highlight im Fußballjahr 2019, sodass die Wiederholung im Jahr 2020 bereits vereinbart wurde: Ab Ende Oktober 2019 können Kinder für den Diendorfer Stützpunkt unter www.fußballferien.de angemeldet werden, die drei Tage finden vom 2. bis zum 4. September 2020 statt.


0 Kommentare