24.07.2019, 10:04 Uhr

Toller Ausflug 225 Grundschüler tobten sich beim Sport- und Schwimmfest im „Bulmare“ aus

225 Kinder tobten sich beim Schwimmfest der Grundschule im Wohlfühlbad „Bulmare“ aus. Lehrkräfte und Wasserwacht sorgten für ein spannendes Programm. (Foto: Michael Hitzek)225 Kinder tobten sich beim Schwimmfest der Grundschule im Wohlfühlbad „Bulmare“ aus. Lehrkräfte und Wasserwacht sorgten für ein spannendes Programm. (Foto: Michael Hitzek)

225 Kinder aus den dritten und vierten Klassen der Hans-Scholl-Grundschule in Burglengenfeld haben mit einem Sport- und Schwimmfest im Wohlfühlbad „Bulmare“ den Abschluss des Schwimmunterrichts in diesem Schuljahr gefeiert und dabei gezeigt, wie gut und sicher sie sich im Wasser bewegen können.

BURGLENGENFELD Federführend organisiert hat den besonderen Sport-Ausflug der Grundschule Lehrerin Andrea Pritschet, unterstützt von Sigrid Namislo, Stefan Rittger und vielen weiteren Lehrkräften mit Schwimmberechtigung. Mehrere Spiel- und Sportstationen im und am Wasser konnten die Kinder absolvieren, unter anderem mit Unterstützung von Poolnudeln oder Wasserbällen. Einer der Höhepunkte war der Rutschen-Wettbewerb, für dessen Sieger das „Bulmare“-Freikarten spendiert hatte.

„Es ist uns ganz wichtig, so viel Schwimmunterricht wie möglich zu machen. Die Nähe zum „Bulmare“ ist dabei ein enormer Vorteil für unsere Schule“, sagt Rektorin Ingrid Donaubauer. Und „Bulmare“-Geschäftsführer Reiner Beck betont: „Es ist wichtig, dass jedes Kind schwimmen kann.“ Das Abschlussschwimmfest zeige, dass die Zusammenarbeit mit den Schulen – Kinder aus Kallmünz waren beim Schwimmfest auch dabei – bestens funktioniere und der Schwimmunterricht erfolgreich war: „Nicht zuletzt haben die Kinder Spaß an der Bewegung im Wasser.“

Damit alles reibungslos klappte, waren elf Lehrkräfte und Wolfgang Dantl von der Wasserwacht Ortsgruppe Burglengenfeld im Einsatz, die sich zusammen mit dem „Bulmare“-Team darum kümmerten, dass bei allem Spaß die Sicherheit nicht zu kurz kam.


0 Kommentare