24.06.2019, 12:35 Uhr

B1-Jugend konnte den Sieg erringen Beim internen Turnier der SpVgg Pfreimd ging’s um den Titel – zehn Mannschaften am Start

(Foto: SpVgg Pfreimd)(Foto: SpVgg Pfreimd)

Bei perfekten Temperaturen veranstaltete die SpVgg Pfreimd – Sparte Fußball am Donnerstag, 20. Juni, ihr Bernhard-Kessler-Gedächtnisturnier 2019. Siegreich konnte sich die B1-Mannschaft gegen die Herren 1 auf den ersten zwei Plätzen durchsetzen!

PFREIMD 104 Fußballer gingen bei diesem Turnieren der Altersklassen Herren 1und Herren 2, Alte Herren 1+2, A1-Jugend, A2-Jugend, „B1-Jugend, B2-Jugend, C-Jugend und D-Jugend“ beim „Bernhard-Kessler-Gedächtnisturnier 2019“ der SpVgg Pfreimd am vergangenen Fußball-Donnerstag an den Start. Insgesamt standen 27 Spiele im Turniermodus auf dem Programm und es wurde durch alle Spieler um den Sieg gekämpft.

Zu diesem fünftmaligen Turnier begrüßte der Spartenleiter Stefan Mohaupt zehn Mannschaften und die anwesende Familie Kessler, die für die Fußball-Jugend eine Spende übergab. Des Weiteren bedankte sich Mohaupt beim gesamten Organisationsteam und der Jugendleitung und wünschte bei der Begrüßung allen Teams viel Erfolg im Wettkampf.

Die Trainer und begeisterten Eltern erlebten spannende und faire Spiele. Die Turnierleitung und die Schiedsrichter konnten mit dem reibungslosen Ablauf mehr als zufrieden sein. Die Spieldauer betrug einmal zehn Minuten im Wechselbetrieb auf einem Kleinfeld. Die teilnehmenden Teams hatten viel Spaß gegen unterschiedliche Altersklassen und Anzahl an Fußballern zu spielen. Die Siegerehrung fand im Anschluss des Turniers statt. Eröffnet wurde das Turnier des „Bernhard-Kessler-Gedächtnisturniers 2019“ mit den Vorrundenspielen, die vorwiegend von den älteren Spielklassen bestimmt und gewonnen wurden. Die Einteilung erfolgte in zwei Fünfer-Gruppen, in denen „Jeder gegen Jeder“ gespielt wurde.

Zwischen den Vorrunden- und Halfinalspielen gab es Einlagenspiele der jüngsten Kicker der SpVgg Pfreimd – auch zur Begeisterung der älteren Klassen, da bei Temperaturen um die 30 Grad, eine größere Verschnaufpause zur Stärkung anstand. Auf dem A-Platz kämpften die gemischten Mannschaften aus den E-Junioren, F-Junioren und G-Junioren gegeneinander und schenkten sich zur Freude aller Beteiligten und Zuschauer nichts. Die Kleinsten zeigten ihr gesamtes Talent und überließen dem Gegner keinen Zentimeter Rasen.

In den Gruppenspielen qualifizierten sich die jeweils Erst- und Zweitplatzierten für das Halbfinale. In Gruppe A setzen sich die Herren 1 und die B2-Jugend durch, in Gruppe B sicherten sich die B1-Jugend und die Herren 2 die Plätze für die Semifinalspiele.

Witterungsbedingt musste dann leider dieses sehr gut besuchte und organisierte Bernhard-Kessler-Gedächtnisturniers aufgrund eines starken Gewitters, heftigen Regengüssen und orkanartigen Winden abgebrochen werden.

Die Siegerehrung wurde kurzerhand in das Sportheim verlegt und dort die abgeänderte Siegerehrung durchgeführt. Als Sieger erwies sich die B1-Jugend mit zwölf Punkten aus vier Vorrundenspielen gefolgt von den Herren 1, die ebenfalls nicht bezwungen werden konnten, jedoch nur zehn Punkten für sich sichern konnten. Platz 3 ging an die Herren 2 gefolgt von der B2-Jugend auf Platz 4. Den weiteren fünften Platz belegte die C-Jugend vor der D-Jugend auf Platz 6. Platz 7 ging an die A2-Jugend vor der A1-Jugend auf Rang 8. Die letzten Plätze sicherten sich die Alten Herren 1 und 2, die leider punktlos aus der Gruppenphase gekommen sind.

Nach der abschließenden Spielerehrung dankte das Organisationsteam um Spartenleiter Stefan Mohaupt im Anschluss des Bernhard-Kessler-Gedächtnisturniers allen Helfern für die gute Vorbereitungen und Durchführung der reibungslosen Spiele, den teilnehmenden und begeisterten Eltern, die ihre Schützlinge freudestrahlend anfeuerten, sowie den Schiedsrichtern für die umsichtige Leitung der Spiele und vor allem der Familie Kessler für ihre Anwesenheit und Großzügigkeit. Von allen beteiligten Mannschaften, Spielern und Teilnehmern gab es für das Turnier nur lobende Worte bezüglich der Organisation und Durchführung und freuen sich bereits auf die sechst Durchführung des Bernhard-Kessler-Gedächtnisturniers im kommenden Jahr.


0 Kommentare