20.03.2019, 14:10 Uhr

Staffelstab übergeben Führungswechsel bei den Boogie-Babies

(Foto: Siegfried Fickenscher)(Foto: Siegfried Fickenscher)

Bei der Jahreshauptversammlung der Boogie-Babies stand unter anderem die Neuwahl der Vorstandschaft auf der Tagesordnung. Nach sechs Jahren Vorstandstätigkeit hat Siegfried Fickenscher bereits vor einem Jahr bei der Jahreshauptversammlung angekündigt, sein Amt nicht erneut auszuführen. Dies traf ebenso auf den zweiten Vorsitzenden Rudolf Scharf wie auch auf Kassiererin Carola Fickenscher zu.

BRUCK/BODENWÖHR Bei der diesjährigen Versammlung konnten die ausscheidenden Vorstandsmitglieder auf ein durchaus erfolgreiches letztes Jahr Vorstandstätigkeit zurückblicken. Das Jahr 2018 konnte in allen Bereichen der Vereinsarbeit und der Darstellung nach außen mit höchst positiven Werten abgeschlossen werden. Die anwesenden Mitglieder honorierten die Berichte aus dem Finanzbereich und Sportbereich mit Beifall, waren in ihren Kommentaren sehr positiv und lobten die entsprechenden Vorstandsmitglieder.

Der scheidende Vorstand Siegfried Fickenscher zog in seinem Bericht nicht nur Bilanz für die letzten zwei Jahre, sondern ließ die letzten 6 Jahre seiner Vorstandstätigkeit, in der es überwiegend Positives zu vermelden gab, Revue passieren. Er dankte dabei allen, die ihn unterstützt haben und ihm auch immer mit Rat und Tat zur Seite standen. Sein Dank galt auch allen Vereinsmitgliedern, die immer wieder bei Großveranstaltungen tatkräftig dabei waren und zum großen Erfolg beigetragen haben.

Eine Schwierigkeit, die sehr viele Vereine kennen, galt es noch zu bewältigen: In der Vorbereitung auf die Neuwahlen müssen geeignete Personen gefunden werden, die vor allem auch bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

Bei den Neuwahlen wurde für den ersten Vorstand Johannes Hien vorgeschlagen, der auch einstimmig in dieses Amt gewählt wurde. Für das Amt des Kassiers wurde Christian Herrmann und für das Amt des Schriftführers Bernhard Sander, beide ebenfalls einstimmig, gewählt. Als Kassenprüfer stellten sich wiederholt Wilma Weig und Peter Pötzinger zur Verfügung und wurden ebenfalls einstimmig gewählt. Auch diese Schwierigkeit konnte also von den Boogie-Babies gemeinschaftlich gemeistert werden.

Die Boogie-Babies haben eine neue, junge Führung, der von Allen Unterstützung und Hilfe bei der Ausübung ihres Amtes zugesagt wurde, um auch weiterhin den Verein erfolgreich darzustellen und zu führen.


0 Kommentare