29.10.2018, 09:15 Uhr

Jahreshauptversammlung Erfolgreiches Tennisjahr beim 1. FC Schwandorf

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Tennisabteilung des 1. FC Schwandorf kann sich weiterhin über wachsende Mitgliederzahlen freuen. Gehörten am 1. Januar 2018 noch 204 Mitglieder, davon 68 Jugendliche, der Abteilung an, so ist die Zahl inzwischen auf 250, davon 84 Jugendliche gestiegen. 112 Mitglieder sind unter 25 Jahre alt.

SCHWANDORF Über diese erfreuliche Entwicklung berichteten Sportwartin Carolin Mathes und Abteilungsleiter Maximilian Schneid bei der Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche. Grundlage dieser Entwicklung war die stetige Mitgliederwerbung durch einen Schnupperunterricht an den Schwandorfer Schulen, bei dem den Kindern spielerisch Lust aufs Tennisspielen bereitet wurde. Anschließen bestand die Möglichkeit im Rahmen einer kostengünstigen Schnuppermitgliedschaft über 10 Wochen mit den Trainern des FC auszutesten, ob Tennis wirklich die eignete Sportart für die Kinder ist. Dieses Angebot besteht weiterhin, wobei die Schnupperkurse ab November in der Tennishalle in Schwandorf stattfinden. Auch im Bereich der Mitgliederwerbung für Erwachsene ging der FC heuer neue Wege. Mit dem Programm „Fast Learning“, einer neuen Methode zum schnellen Erlernen des Tennissports für erwachsene Neulinge und Wiedereinsteiger, fanden etliche Interessenten aus der Umgebung im Anschluss an den Kurs als Mitglieder zum FC. Besonders angetan von diesem Kursangebot waren die Eltern, die hier eine Möglichkeit fanden innerhalb kurzer Zeit mit ihren Kindern auf den Tennisplatz zugehen. Zum im Oktober in der Tennishalle gestarteten Wintertraining haben sich 89 Vereinsmitglieder angemeldet.

Auch sportlich kann man mit den Ergebnissen zufrieden sein. In diesem Jahr waren 4 Erwachsenen- und 7 Kinder- und Jugendmannschaften am Start und erzielten durchwegs annehmbare Plätze im Mittelfeld der jeweiligen Klasse. Die Juniorenmannschaft U 18 erzielte in der Kreisklasse 1 den zweiten Platz, hauchdünn hinter dem punktgleichen FC Schwarzenfeld jedoch mit einem Satzverlust mehr. Mit diesem Platz ist der Aufstieg in die Bezirksklasse 2 erreicht. Die Freizeitsportler kamen ebenfalls auf ihre Kosten. Die Schleiferlturniere zum Saisonauftakt und -abschluss waren jeweils gut besucht, ein großes Teilnehmerfeld fand sich zum Eltern-/Kindturnier ein. Mit dem TC Rot-Weiß Amberg trafen sich die U 18 Jugendlichen zu einem Freundschaftsturnier, während die Kleinfeldmannschaft U 9 die Freunde vom TuS Dachelhofen und Glückauf Wackersdorf zu Gast hatten. Auch in diesem Jahr wurde die Organisation der 4. Schwandorfer Jugendstadtmeisterschaften durch den FC übernommen und mit über 30 Teilnehmern aus allen Stadtvereinen zu einer erfolgreichen Veranstaltung gemacht. Ein Hüttenwochenende in Prackenbach im Bayerischen Wald, die Teilnahme am Festzug sowie am Vereinsabend beim Schwandorfer Pfingstvolksfest, ein Trainingscamp für die Jugend in den großen Ferien sowie die Vereinsmeisterschaften im Mixed rundeten das umfangreiche Programmangebot ab.


0 Kommentare