27.07.2018, 11:33 Uhr

Vereinsjubiläums des SV Haselbach C-Jugend stellte sich dem SSV Jahn Regensburg

(Foto: SV Haselbach)(Foto: SV Haselbach)

Im Rahmen des 50-jährigen Vereinsjubiläums des SV Haselbach gab es für die Spieler der C-Jugend der SG Ettmannsdorf/Schwandorf/Haselbach noch ein besonderes Schmankerl. Die C-Jugend-Regionalliga-Mannschaft des SSV Jahn Regensburg war am Sportplatz in Haselbach zu Gast.

SCHWANDORF Die Lottner-Jungs gingen hoch motiviert in die letzte Partie der Saison und wollten es dem zwei Klassen höher spielenden Gast aus der Domstadt nicht zu leicht machen. In den ersten 20 Minuten hielt der Gastgeber sehr gut mit und konnte sich auch die ein oder andere Chance erarbeiten, die aber leider nicht verwertet werden konnten. Mitte der ersten Halbzeit nutzte der SSV dann aber einen Fehler in der Haselbacher Vorwärtsbewegung aus und konnte das 0:1 erzielen. In der Folgezeit erspielte sich der Regionalligist noch einige hochkarätige Chancen, die aber vom glänzend aufgelegten Goalie Benjamin Bierl pariert werden konnte. Auch Hannes Hölzl, der Abwehrchef der Gastgeber, trug mit einer tadellosen Leistung dazu bei, dass es nur mit einem 0:1 Rückstand in die Pause ging. Nach der Halbzeit drückte der Jahn weiter aufs Tempo und konnte durch einen Weitschuss auf 2:0 erhöhen. Nun machte sich bei der Heimelf die intensive Spielweise schön langsam bemerkbar, sodass die Regensburger relativ leichtes Spiel hatten, sich weitere Chancen erspielten und auch folgerichtig auf den 0:3 Endstand erhöhten. Trotz der Niederlage können die C-Jugendspieler der SG stolz auf sich sein, eine glänzende Leistung, sowohl spielerisch als auch kämpferisch, gegen eine Mannschaft aus der höchsten Bayerischen Jugendliga abgeliefert zu haben.

Jetzt heißt es erst mal für Trainer Team und Spieler, Füße hochlegen, bis in zwei Wochen die Vorbereitung für die zweite BOL-Saison der C-Jugend startet.


0 Kommentare