30.04.2018, 08:37 Uhr

Generalversammlung mit Neuwahlen Der Skiclub Pfreimd blickt auf eine ereignisreiche Saison zurück

(Foto: Skiclub Pfreimd)(Foto: Skiclub Pfreimd)

Die Generalversammlung des Skiclubs Pfreimd fand am Donnerstag, 19 April, statt. Die Begrüßung erfolgte durch den Vorsitzenden Max Manner. Er eröffnete die Jahreshauptversammlung nach der Reaktivierung im Jahre 2011.

PFREIMD Da der Skiclub inzwischen bei den unterschiedlichsten Aktivitäten vertreten war, kann man auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Die ab Mitte Oktober wöchentliche Skigymnastik und der jährlich stattfindende Skibasar sind schon zu einer festen, gerne angenommenen Einrichtung geworden.

Die beiden ausgebuchten Tagesfahrten führten am 28. Dezember 2017 nach Kaltenbach und am 3. März 2018 nach Kitzbühel. Ein besonderes Highlight war die Wochenendfahrt nach St. Anton. Durch die neue Flexenpassbahn ist St. Anton nun auch mit den Skiorten Lech, Zürs, Warth und Stuben verbunden, was das Skigebiet sehr attraktiv für alle Skifahrer macht, egal wie hoch der Anspruch ist. Dort bescherte uns der Samstag beste Pistenverhältnisse mit einer Gesamtschneehöhe von vier Metern bei strahlendem Sonnenschein. Neben dieser Fahrt führte der Skiclub am 5. Februar 2018 eine Skitour auf den Wildofen (2.553 Meter) durch. Dabei mussten 1.451 Höhenmeter bewältigt werden.

Aber auch im Sommer 2017 konnte der Skiclub Pfreimd viele Aktivitäten durchführen. Dazu gehörten die monatlich abgehaltenen Mountainbiktouren, wie auch das mit 19 Teilnehmern gut gebuchte Fahrradtechniktraining mit Klaus Joachimstaler in Altenstadt dazu. Im Rahmen des Landkreissportfestes am 2. Juli 2017 richtete der Skiclub zum ersten Mal einen Eixelberglauf aus, der sehr gute Kritiken bekam, was die Organisation und Durchführung betraf. Am 25. Oktober 2017 trafen sich 20 Teilnehmer zur Familienwanderung nach Falkenberg mit Burgführung und Zoiglverkostung.

Die Durchführung der Neuwahlen erfolgte durch den ersten Vorsitzenden der SpVgg Pfreimd, Wolfgang Strehl, per Akklamation. Die Führung liegt weiterhin bei Max Manner und Richard Rügamer. Eduard Brunner ist für die Kassengeschäfte verantwortlich und Christian Tröster hat sich wieder für das Amt des Schriftführers bereiterklärt. Ausschussmitglieder sind Doris Brunner, Tobias Brunner, Georg Hirsch, Richard Hochleitner, Elisabeth Maier, Christian Ring und Marion Zenger. Als Übungsleiter fungieren Alexander Cistecky, Andreas Hösl, Hans Menzl, Peter Pradel und Günther Strehl.

Am Ende der Sitzung zeigte Max Manner noch eindrucksvolle Bilder einer Mehrtagesskitour Regio Bormio und ein Video über eine Mountainbike-Alpencross mit Ziel Gardasee.


0 Kommentare