19.04.2018, 16:37 Uhr

Landkreislauf Amberg-Sulzbach Die 2.000er-Marke ist geknackt!

(Foto: niserin/123RF)(Foto: niserin/123RF)

Die Anmeldung für den diesjährigen Landkreislauf im Landkreis Amberg-Sulzbach läuft auf vollen Touren. Gut zwei Wochen vor der Veranstaltung haben sich in der Damenklasse bereits 31 Teams und in der allgemeinen Klasse 167 Staffeln und somit 2.178 Läuferinnen und Läufer aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und aus der Stadt Amberg in insgesamt 198 Mannschaften für den Landkreislauf angemeldet, um am 5. Mai den Landkreis von Traßlberg nach Paulsdorf gemeinsam zu durchlaufen

LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Bis zum Anmeldeschluss am 27. April rechnen die Organisatoren des Landkreislaufs erneut mit einer Teilnehmerzahl nahe der 3.000er-Marke.

Das Organisatorenteam, Christina Winkler, Erich Dömel und Robert Graf, appelliert schon jetzt an alle Teilnehmer, sich gut vorzubereiten und die bereits bestens von den ausrichtenden Vereinen vormarkierten Streckenabschnitte bis zur Veranstaltung mindestens einmal abzulaufen.

Für Interessenten, die am Landkreislauf teilnehmen möchten aber in keiner Mannschaft mehr Aufnahme finden, hat Intersport Lange wieder eine so genannte Läufer-Börse eingerichtet. „Singles“ können sich dort persönlich oder telefonisch unter der Nummer 09621/ 21988) anmelden und werden dort in eine Läuferliste aufgenommen.

Die Anmeldung für den 34. Landkreislauf ist noch bis 27. April online möglich. Sämtliche Informationen über den diesjährigen Landkreislauf sind im Internet unter www.amberg-sulzbach.de abrufbar.

Der traditionelle ökumenische „Läufergottesdienst“ umrahmt vom Posaunenchor des CVJM Rosenberg findet am Vorabend des Laufes, am Freitag, 4. Mai, 19 Uhr, in der evangelischen Pfarrkirche St. Michael in Poppenricht statt.


0 Kommentare