20.03.2018, 14:25 Uhr

Sportlich Die Streckenlängen für den Amberg-Sulzbacher Landkreislauf stehen fest

(Foto: Andreas Brückmann)(Foto: Andreas Brückmann)

In Absprache mit den ausrichtenden Vereinen und nach erfolgter Streckenbesichtigung mit der Polizei hat das Organisationsteam des Landkreislaufes, Erich Dömel, Christina Winkler und Robert Graf, die Etappen des diesjährigen Landkreislaufes nochmals überarbeitet und im Detail festgelegt.

LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Daraus ergeben sich nun für die elf Streckenabschnitte am 5. Mai folgende Längen:

Traßlberg – Poppenricht 5,0 Kilometer

Poppenricht – Obersdorf 2,9 Kilometer

Obersdorf – Hahnbach 5,1 Kilometer

Hahnbach – Iber 6,2 Kilometer

Iber – Süß 5,6 Kilometer

Süß – Atzmannsricht 7,0 Kilometer

Atzmannsricht – Hirschau Moosweiher 6,0 Kilometer

Hirschau Moosweiher – Hirschau Sportpark 3,6 Kilometer

Hirschau Sportpark - Hölzelsdorf 7,9 Kilometer

Hölzelsdorf – Lintach 2,9 Kilometer

Lintach – Paulsdorf 6,7 Kilometer

Insgesamt hat der diesjährige Landkreislauf eine Gesamtlänge von 58,9 Kilometer. Damit ist die Streckenlänge des Landkreislaufes 2018 die drittkürzeste, die in der Geschichte des Landkreislaufs je gelaufen wurde. Zwischenzeitlich sind die Ausschreibungen für den 34. Landkreislauf an alle Sportvereine, Jugendgruppen, Behörden und Schulen verschickt worden. Darüber hinaus sind die Veranstaltungshefte in allen Gemeinden und Filialen der Sparkasse Amberg-Sulzbach, im Landratsamt Amberg-Sulzbach und bei Intersport Lange in Amberg erhältlich. Die ausrichtenden Vereine wird das Landkreislauf-Organisationsteam in der letzten Märzwoche bitten, die Strecken zu markieren, damit die Landkreisläufer auf den Etappen bereits trainieren können. Seit Montag, 12. März, sind Anmeldungen für den Landkreislauf online unter www.amberg-sulzbach.de/landkreislauf/ möglich. Dabei müssen noch nicht die einzelnen Staffelmitglieder benannt, sondern nur der Mannschaftsname und die gewünschten T-Shirt-Größen angegeben werden.


0 Kommentare