29.01.2018, 20:29 Uhr

Wintercamp Tennisjugend des 1. FC Schwandorf verbringt Wochenende im Bayerischen Wald

(Foto: FC Schwandorf)(Foto: FC Schwandorf)

Nachdem das Sommercamp im letzten Juli bei den Kindern und Jugendlichen der Tennisabteilung so gut angekommen war, entschied sich das Jugendteam des 1. FC Schwandorf für ein weiteres Camp – dieses Mal im Winter.

SCHWANDORF Und so traten am Freitag, 26. Januar, rund 20 Kinder und Jugendliche zusammen mit ihren Trainern und einigen Eltern die Reise nach Prackenbach zum Jugendhaus Kugelbach an. Nach dem gemeinsamen Abendessen wurden am Freitagabend ausgiebig bis in die späten Abendstunden Tisch-, Kreis- und Gesellschaftsspiele gespielt. Der Samstag stand dann ganz im Zeichen des Sports. Bereits nach dem Frühstück ging es bei winterlichen Temperaturen auf die angrenzende Wiese, wo verschiedene Laufspiele auf dem Programm standen. Im Rahmen eines Chaosspiels durch das Haus mussten die Acht- bis 15-Jährigen anschließend ihr Wissen rund um den Tennissport unter Beweis stellen, ehe man noch eine Theorieeinheit zu „Taktik im Doppel“ absolvierte. Nach dem Mittagessen machte man sich gemeinsam auf in die Badewelt Bad Kötzting, wo vor allem die Reifenrutsche dem Geschmack der Tenniskids entsprach. Aber auch hier war ein sportlicher Teil eingeplant: eine Runde Krafttraining durch eine Schwimmstaffel mit verschiedenen Handicaps. Sichtlich geschafft kehrte man abends zurück ins Jugenhaus, wo beim gemeinsamen Pizzaessen das Wochenende langsam aber sicher ausklang. Am Sonntagmorgen trat man nach dem Frühstück die Heimreise an. Und eine Frage kam bei den Kindern und Jugendlichen schon vor der Rückkehr in Schwandorf auf: Wann ist das nächste Jugendcamp?


0 Kommentare