27.12.2017, 11:27 Uhr

Neuwahl Bridge-Club Schwandorf ehrt Stadtmeister 2017 und wählt neue Vorstandschaft

(Foto: Bridge-Club Schwandorf)(Foto: Bridge-Club Schwandorf)

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Bridge-Clubs im Landgasthof Bösl in Wackersdorf, um Neuwahlen durchzuführen sowie die Ehrung der Stadtmeister 2017 vorzunehmen.

SCHWANDORF Nach einer herzlichen Begrüßung durch den ersten Vorstand, Gisela Lamprecht, wurden die Mitglieder über die Aktivitäten im letzten Jahr sowie die Ziele für das kommende Jahr informiert. Derzeit zählt der Bridge-Club Schwandorf 72 Mitglieder. Nachwuchssorgen geben für Gisela Lamprecht Anlass, im neuen Jahr 2018 verstärkt jüngere Mitglieder zu werben.

Ehrung

Die Stadtmeisterschaft 2017 wurde als Paar-Turnier mit dreifach Wertung ausgetragen. Es wurde an acht Tischen gespielt. Stadtmeister 2017 wurden Anselm Kiessling und Max Schreiner mit 64,94 Prozent. Den zweiten Platz holten sich Anita Koch und Ulrike Hartwig mit 59,04 Prozent gefolgt von Luise Hopf und Elke Klimsa mit 57,31 Prozent auf dem dritten Platz. Von den sportlichen Ereignissen im vergangenen Vereinsjahr wurde ebenso berichtet, wie über die einzelnen Turniere, die jeweils am Montag oder Mittwoch von den Mitgliedern ausgetragen wurden. Durchschnittlich wurde an diesen Tagen an sieben beziwhungsweise fünf Tischen gespielt. Erwähnt wurde auch Martha Lamprecht, die von 96 Spieltagen an 95 Tagen am Spielbetrieb teilgenommen hat.

Während 2016/2017 noch zwei Teams für den Wettkampf in der Liga Nordbayern und in der Regional-Liga gemeldet waren, fand sich für die Spielsaison 2017/2018 nur noch ein Team. Für die Schwandorfer Regional-Liga spielen Anselm Kiessling, Max Schreiner, Wolfgang Demleitner und Hans Luger. Die Neuwahl der Vorstandschaft, die den Verein in den nächsten zwei Jahren wieder anführt, ergab folgendes Ergebnis: erste Vorsitzende Gisela Lamprecht, Sportwart Hans Luger, Kassenwart Ulrike Hartwig, Club-Punkte-Sekretärin Pia Münch, Öffentlichkeitsarbeit Alexandra Auffarth, Schriftführerin Rosa Schäffer, Kassenprüfer Elke Klimsa. Zu Beisitzern wurden Claudia Bruckner und Angelika Schwägerl gewählt.

Weihnachtsfeier

Anschließend wurde zum gemütlichen Teil der Weihnachtsfeier übergegangen. Bei einem guten Essen und anschließendem zwanglosem Kartenspiel fand dieser Abend einen schönen Ausklang.


0 Kommentare