29.10.2017, 21:27 Uhr

11.11. um 11.11 Uhr Kein Prinzenpaar, dafür viele Tänzerinnen und Tänzer in Oberviechtach!

Jana Schlagenhaufer, Anna Last, Hannah Killermann, Sopie Last, Fabienne Ismail. (Foto:AWO-Tanzgruppe Oberviechtach)Jana Schlagenhaufer, Anna Last, Hannah Killermann, Sopie Last, Fabienne Ismail. (Foto:AWO-Tanzgruppe Oberviechtach)

11.11. um 11.11 Uhr: Dieses „närrische Datum“ steht bei jedem Faschingsfan fest im Jahreskalender. Die Tanzgruppe der Arbeiterwohlfahrt Grün-Weiß startete bereits in die 28. Faschingssession. Seit Vereinsgründung steht auch dieses Mal das

OBERVIECHTACH Die Vereinsführung hat auch in diesem Jahr auf ein Prinzenpaar als Repräsentanten verzichtet und schickt lieber viele Tänzer und Gruppen für ein tolles Unterhaltungsprogramm auf die Bühne. Eine Besonderheit gibt es jedoch in der 28. Session. Gleich fünf Tanzmariechen (Solistinnen) können die Grün-Weißen aufweisen, die mit ihren Tänzen sicherlich für eine Bereicherung im Programm sorgen werden. Hannah Killermann, Fabienne Ismail, Anna und Sophie Last und Jana Schlagenhaufer. Vier davon haben heuer bereits am Wertungsturnieren teilgenommen.

Am 11.11. um 20.00 Uhr, ist im Mehrgenerationentreff, Am Sandradl in Oberviechtach, der offizielle Auftakt mit Vorstellung der einzelnen Gruppen und den Tanzthemen. 33 Vereinsmitglieder bekommen vom Landesverband Ostbayern das Leistungsabzeichen für ihre aktiven Tanzjahre überreicht. Eine besondere Überraschung wird es zusätzlich geben, zwei Sponsoren werden eine Spende übergeben. Die Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.awotanzgruppe.de.


0 Kommentare