29.09.2020, 12:39 Uhr

Meisterschaften in Erding Drei Titel für Regensburger Leichtathleten

Telis-Hochspringer Sven Glück gelang der Titelgewinn bei den Männern mit 1,96m. Foto: KiefnerfotoTelis-Hochspringer Sven Glück gelang der Titelgewinn bei den Männern mit 1,96m. Foto: Kiefnerfoto

Nancy Randig, Sven Glück und SWC-Jugendstaffel holen Gold in Erding.

Erding/Regensburg. – „Late season“ hin oder her, Ende September wird es schwierig Leichtathletik mit hoher Qualität zu präsentieren, wenn der Wettergott nicht mitspielt. So fielen den die Bayerischen Meisterschaften für die Aktiven und Jugendlichen der Klassen U18 und U20 zumindest am ersten Tag bei sehr herbstlichen Temperaturen um die zehn Grad sprichwörtlich ins Wasser. Dauerregen und geringe Teilnehmerzahlen drückten auf die Stimmung. Viele der Regensburger Leichtathleten hatten den Termin sowieso schon nicht mehr in ihrem persönlichen Kalender. Angesichts der mageren Teilnahmen der Regensburger Vereine SWC und LG Telis Finanz konnte sich die Bilanz dann aus Regensburger Sicht doch noch sehen lassen:

SWC-Hammerwerferin Nancy Randig holte sich mit 57,69m hoch überlegen Gold bei den Frauen, Telis-Hochspringer Sven Glück gelang der Titelgewinn bei den Männern mit 1,96m. Ganz oben stand auch die U18-4x100m-Mädchenstaffel mit Krüger, Budig, Wenig und Schubert in 52,05 Sekunden.

Das Trepperl bevölkerten fünf Regensburger/Innen auf dem Silberplatz und zwei holten sich Bronze: Telis-Langsprinterin Maike Schachtschneider wurde bei den Frauen dabei sowohl über 200m (25,63sec) als auch über 400m

(57,19sec) Zweite, ebenso 5.000m-Läuferin Maria Kerres vom SWC mit 17:19,68min in der gleichen Altersklasse. Den gleichen Rang belegte die U20-Jungen-4x100m Staffel in der Besetzung Lasse, Sauerer, Hahne, Donhauser mit 46,05sec. Ebenso Silber sprang für SWC-Speerwerferin Magdalena Müller in der U20 mit 35,68m heraus. SWC-Geher Wolfgang Scholz (5.000m

Bahngehen/26:47,95min) und der jugendliche U20-3.000m-Läufer Raphael Brunnbauer (9:15,57min pers. Bestleistung) von der LG Telis Finanz komplettierten die Regensburger Medaillenausbeute.

Knapp am Edelmetall vorbei schrammten die beiden U18-Telis-Hochspringer Therese Reindl und Emilian Beer als Vierte mir 1,61m und 1,78m. Auch SWC-Stabhochspringerin Kathrin Ertl wurde mit 3,00m Vierte in der U18, ebenso SWC-Sprinter Julian Donhauser über 100m der U20 mit 11,83sec.

U18-Mittelstreckler Vincent Schäfer (SWC) ergqatterte über 1.500m Rang fünf mit 4:37,53min. Sechste Plätze gingen in der Aktivenklasse an SWC-400m-Sprinterin Isadora Cogo Badan (SWC/60,65sec) und die Männersprintstaffel des SWC (45,36sec). Magdalena Müller landete im Weitsprung der U20 ebenso mit 5,13m auf Platz sechs. Der Vollständigkeit halber seien noch drei Endlauf-/Finalplatzierungen erwähnt: 7. Marion Brunner (SWC/Weit/Frauen/5,23m), 8. Vanessa Sturm (SWC/5.000m/Frauen/19:17,58min), 8. Emilian Beer (LG Telis Finanz/U18/110m Hürden/16,65sec).


0 Kommentare