25.08.2020, 13:44 Uhr

Anpfiff Anfang November SSV Jahn startet 2020/21 in der virtuellen Bundesliga

Der SSV Jahn Regensburg wird zur Saison 2020/21 erstmals im Bereich eSports aktiv und mit einem eigenen eFootball-Team an der Virtual Bundesliga Club Championship 2020/21 teilnehmen. Foto: SSV Jahn/LiedlDer SSV Jahn Regensburg wird zur Saison 2020/21 erstmals im Bereich eSports aktiv und mit einem eigenen eFootball-Team an der Virtual Bundesliga Club Championship 2020/21 teilnehmen. Foto: SSV Jahn/Liedl

Der SSV Jahn Regensburg wird zur Saison 2020/21 erstmals im Bereich eSports aktiv und mit einem eigenen eFootball-Team an der Virtual Bundesliga Club Championship 2020/21 teilnehmen.

Regensburg. In der dritten Auflage der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) organisierten Virtual Bundesliga (VBL) geht 2020/21 auch der SSV Jahn Regensburg mit an den Start. „Die Teilnahme an der Virtual Bundesliga eröffnet uns neue Potentiale zur Schaffung digitaler Angebote“, erklärt Philipp Hausner, Prokurist und Leiter Vermarktung Geschäftskunden und ergänzt: „Wir werden dabei auch im Bereich eSports der Jahn-Markenausrichtung treu bleiben und allen voran mit eSportlern und Partnern aus der Region Ostbayern zusammenarbeiten.“ Stephan Burmeister, Referent der Geschäftsführung und eSport-Verantwortlicher des Jahn hebt zudem hervor: „Durch unser Engagement im eSports haben wir allen voran die Möglichkeit, mit jüngeren Jahn-Fans noch zielgerichteter in Kontakt zu treten und sie für den SSV Jahn, die Jahn-Profis und das Jahnstadion Regensburg zu begeistern.“

Erste Erfahrungen im Bereich eSport sammelte der SSV Jahn übrigens bei der DFL Home Challenge während der Unterbrechung des Bundesliga-Spielbetriebs. Im März und April diesen Jahres duellierten sich Teams von 30 der 36 Proficlubs an der Konsole. Der SSV wurde an insgesamt vier Spieltagen von den beiden Jahn-Profis Federico Palacios und Tom Baack vertreten. Die Virtual Bundesliga Club Championship (VBL CC) ist ein von der DFL geschaffenes Online-Spielformat der Fußballsimulation „FIFA“, bei der je Begegnung zwei Einzelspiele und ein Doppel absolviert werden. Bei den ersten beiden Club-Championship-Wettbewerben konnte sich jeweils der SV Werder Bremen mit dem Meistertitel krönen. In der kommenden Spielzeit 2020/21 nehmen insgesamt 26 Teams der 1. und 2. Bundesliga teil. Anpfiff in die neue Saison auf der Playstation 4 und der Xbox One ist Anfang November.

Weitere detaillierte Informationen zum eSports-Engagement des SSV Jahn sowie zur ersten Teilnahme des SSV an der Virtual Bundesliga und der Zusammensetzung des Teams folgen.


0 Kommentare