11.08.2020, 22:26 Uhr

Viele Themen Sportjugend tauscht sich mit Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein aus

 Foto: Detlef Staude Foto: Detlef Staude

Viele Themen rund um sportliche Jugendarbeit standen im Mittelpunkt eines Online-Gesprächs zwischen der neuen zweiten Bürgermeisterin der Stadt Regensburg Dr. Astrid Freudenstein (CSU) und der Vorstandschaft der Sportjugend Regensburg.

Regensburg. Der Bau eines Hallenbades im Südosten der Stadt wird befürwortet, um Kindern die Möglichkeit zu geben, Schwimmen zu lernen, aber auch für Vereine und die Bevölkerung zur sportlichen Betätigung.

Vorsitzender Detlef Staude regte an, junges Ehrenamt verstärkt zu fördern.

Bürgermeisterin Astrid Freudenstein dankte der BSJ für das große Engagement in der Jugendbildung.

Auch der Austausch mit Partnerstädten wird von Freudenstein und dem BSJ-Team für sehr wichtig erachtet. Nächstes Jahr sind wieder Besuche in Brixen, Susice und erstmals in Clermont Ferrand geplant.

Teilgenommen haben am Gespräch noch die stellvertretende Vorsitzende Patricia Schönberger, Niki Scheuerer, Rupert Karl und Silvia Bieletzky.


0 Kommentare