02.08.2020, 11:36 Uhr

2. Bundesliga Ronny Zeiß wird neuer Jahn-Torwarttrainer

 Foto: SSV Jahn/Liedl Foto: SSV Jahn/Liedl

Pünktlich zum Trainingsstart der Jahn-Profis komplettiert Ronny Zeiß (48) als Torwarttrainer das Trainerteam des SSV Jahn. Zeiß war bis zuletzt für die U17 von RB Leipzig sowie als Koordinator Torwartausbildung für das NLZ der Sachsen tätig.

Regensburg. Mit Ronny Zeiß startet am Sonntag, 2 August, auch der neue Jahn-Torwarttrainer mit in den Trainingsbetrieb der Jahnelf. „Mit Ronny Zeiß gewinnen wir einen in der deutschen Torwarttrainerszene hoch angesehenen Fachmann für unser Trainerteam hinzu. Ronny hat im Fußball schon sehr vieles gesehen und erlebt. Mit seiner Kompetenz und Erfahrung soll er nun unser junges Trainerteam bereichern, die Torhüter der Profimannschaft auf das nächste Leistungsniveau heben und zudem auch die Ausbildung unserer Nachwuchstorhüter in der Jahnschmiede koordinieren. Ich freue mich sehr, dass Ronny sich für diese anspruchsvolle Aufgabe und den Schritt zum SSV Jahn entschieden hat“, beschreibt Jahn-Geschäftsführer Profifußball Christian Keller den erfahrenen Zeiß.

Ronny Zeiß kann auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken. Er arbeitete bereits seit 2000 als Torwarttrainer für den Fußball-Landesverband Brandenburg und die Sportschule Cottbus. Ab 2004 war er dann in dieser Funktion für das Nachwuchsleistungszentrum des FC Energie Cottbus tätig. Zwischen 2006 und 2008 war er dabei zeitweise auch Mannschafts- beziehungsweise Co-Trainer für die U17 sowie die U18 des damaligen Bundesligisten. Bei den Lausitzern stieg er im Januar 2010 schließlich zum Torwarttrainer der Profimannschaft auf. Dieses Amt hatte er bis zum Ende der Saison 2013/14 inne, nach der er in das Nachwuchsleistungszentrum von RB Leipzig wechselte. Bei den Sachsen war er für verschiedene Nachwuchsteams zuständig, zuletzt als Torwarttrainer der U17 sowie als „Koordinator Torwartausbildung“.

Nachdem Zeiß sich dazu entschlossen hatte, die Herausforderung beim SSV Jahn anzunehmen, erhielt er schließlich die Freigabe seines bisherigen Arbeitgebers. Der 48-Jährige brennt nun auf den Trainingsstart mit den Jahn Profis: „Ich freue mich sehr auf die neue und äußerst reizvolle Aufgabe beim SSV Jahn. Meine Erfahrungen im Nachwuchs- und im Profifußball werde ich versuchen hier einzubringen, um die Torhüter und die gesamten Strukturen in der Torwartausbildung gemeinsam mit meinen Kollegen weiter zu entwickeln. Ich wurde hier von Beginn an überragend aufgenommen und unterstützt, was mir die Eingewöhnung unheimlich erleichtern wird.“ Zeiß unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2023.


0 Kommentare