07.07.2020, 11:36 Uhr

Ab 12. Juli „Regensburg goes Fit“ startet wieder am Oberen Wöhrd – Teilnehmerzahl auf 100 Personen begrenzt

 Foto: Stadt Regensburg/Stefan Effenhauser Foto: Stadt Regensburg/Stefan Effenhauser

Durch die besonderen Umstände in Folge der Corona-Pandemie konnte das Regensburger Fitness-Projekt nicht wie gewohnt im Juni starten. Mit etwas Verspätung und unter Einhaltung der erforderlichen Corona-Schutz- und Hygienemaßnahmen beginnt „Regensburg goes Fit“ nun am Sonntag, 12. Juli, und endet am Sonntag, 30. August.

Regensburg. Zu den corona-bedingten Neuerungen beziehungsweise Anpassungen zählt die Begrenzung der maximalen Teilnehmerzahl auf 100 Personen. Außerdem müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim jetzt geregelten Zugang zur Sportfläche ihre Kontaktdaten hinterlegen.

„Regensburg goes fit“ – der kostenlose Fitnesssommer unter freiem Himmel startet dieses Jahr schon in die achte Runde. Das Amt für Sport und Freizeit der Stadt Regensburg organisiert dieses Sportangebot in den Sommermonaten mit Unterstützung der Siemens Betriebskrankenkasse. Jeden Sonntag im Juli und August werden am Oberen Wöhrd mehrere Sportkurse angeboten. Diesen Sommer eröffnet das Angebot „Funktional Training“ von Street-Fit die Sportsonntage um 15 Uhr, gefolgt von „Kickbox-Aerobic“ um 16.15 Uhr und „Zumba“ um 17.30 Uhr. Die bewährten und beliebten Yogastunden um 18.45 Uhr runden das Sportangebot schließlich ab. Das Programm möchte vor allem sportlich aktive Menschen erreichen, die Lust haben, sich an der frischen Luft zusammen mit Gleichgesinnten auszupowern.

Jeweils 15 Minuten vor Beginn jedes Kurses findet eine Einlass-Phase statt, in der die maximal 100 Personen kontrolliert und unter Abgabe ihrer Kontaktdaten zum folgenden Kurs zugelassen werden. „Es ist schön, dass mit dem Start von ,Regensburg goes Fit‘ wieder ein Stück mehr Normalität in den sportlichen Alltag Regensburgs zurückkehrt“, freut sich Sportbürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein, die zum Auftakt die Aktiven persönlich begrüßen will.

Das abwechslungsreiche Training übernehmen qualifizierte Trainerinnen und Trainer der jeweiligen Sportart, die sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen den Einstieg jederzeit und unkompliziert möglich machen. Bei schlechtem Wetter muss das Sportprogramm dieses Jahr leider entfallen, da es nach den Gesundheitsschutzmaßnahmen keine geeignete Möglichkeit gibt, die Angebote überdacht anzubieten. Alle aktuellen Infos zu „Regensburg goes fit“ gibt es im Internet unter www.facebook.de oder www.regensburg.de.


0 Kommentare