29.04.2020, 09:49 Uhr

Fußball „Seite an Seite für Ostbayern“ – Jahn startet Vereinspartnerschaften


Knapp 30 ostbayerische Amateurvereine arbeiten bereits als Ausbildungspartnerverein des Jahn Nachwuchsleistungszentrums Jahnschmiede oder als Standortpartner der Jahn Fußball-schule mit dem SSV Jahn zusammen. Mit der Initiative „Seite an Seite für Ostbayern“ soll dieses Netzwerk ab 2020 nochmals deutlich anwachsen. Der SSV Jahn bietet dabei allen Partnervereinen attraktive Angebote und Vorteile zur Stärkung des Amateurfußballs in Ostbayern.

Regensburg. „Jahn sein“ heißt das Jahresmotto, das der SSV für 2020 ausgegeben hat. Es ist zum einen klare Richtungs- und Handlungsvorgabe für den Jahn und seine Akteure auf allen Ebenen. Zum anderen soll es aber auch alle externen Jahn Anspruchsgruppen dazu anspornen ihre Identifikation mit dem SSV Jahn aktiv zu zeigen. „Jahn sein“ wird deshalb im Jahresverlauf anhand vieler verschiedener Aktionen greifbar. Die Jahn Vereinspartnerschaften sind dabei das aktuellste und ein besonders treffendes Beispiel. Denn zum einen agiert der SSV Jahn ganz im Sinne seiner Markenvision als Botschafter und Katalysator für seine Heimatregion und will einen Impuls für die Verbindung von Profi- und Amateurfußballs in Ostbayern leisten. Zum zweiten erhalten die Amateurvereine in der Oberpfalz und Niederbayern die Möglichkeit, Teil des Jahn Netzwerks zu werden und damit ihre Identifikation mit dem größten Profifußballclub ihrer Region zu zeigen: „Seite an Seite für Ostbayern“ eben. Ein Motto, das in der aktuell insbesondere auch für Amateurfußballvereine äußerst herausfordernden Phase der Corona Pandemie noch zusätzlich an Bedeutung gewinnt.

„Das Konzept der Jahn Vereinspartnerschaften war eines der ersten, das im Zusammenhang mit „Jahn sein“ entwickelt wurde – und es passt besonders gut in die aktuelle Situation, in der es gerade auch für Fußballvereine darum geht zusammen zu stehen und sich gegenseitig zu unterstützen. Der Jahn ist sich seiner Verantwortung für den Fußball-Standort Ostbayern bewusst und pflegt deshalb bereits seit Jahren intensive Kooperationen mit engagierten Amateurvereinen“, erklärt Christian Martin, Leiter des Jahn Nachwuchsleistungszentrums Jahnschmiede. Das bestehende Netzwerk soll im Zuge der neuen Initiative nochmals deutlich erweitert werden, wie Philipp Hausner, Vorstand Marketing des SSV Jahn Regensburg e. V. erklärt: „Primär wollen wir mit den Jahn Vereinspartnerschaften einen wertvollen Beitrag zur Festigung des Fußballstandorts Ostbayern leisten. Als Nebeneffekt sollen die Vereinspartnerschaften aber natürlich auch Multiplikatorenwirkung für den Jahn entfalten und dazu beitragen, noch mehr Fußballfans in der Region für den SSV zu begeistern.“

Dafür legt der SSV Jahn zahlreiche attraktive Angebote für seine Partnervereine auf. Die knapp 1.000 Amateurvereine der Region wurden hierzu im ersten Schritt bereits schriftlich kontaktiert. In den folgenden Wochen wird der SSV Jahn zudem den persönlichen Kontakt mit allen interessierten Amateurfußballvereinen suchen. Wer sich zu einer Jahn Vereinspartnerschaft entschließt, darf sich schon bald (voraussichtlich zu Beginn der neuen Spielzeit 2020/21) über vielfältige Leistungen freuen. Denn sämtliche Jahn Partnervereine erhalten neben einer großen Partnerbande für das Hauptspielfeld oder einen sonstigen repräsentativen Platz auf dem Vereinsgelände auch eine eigene Partnerplakette sowie ein signiertes Partnertrikot für ihr Vereinsheim. Die Kooperation mit dem SSV Jahn wird auf diese Weise gut sichtbar transportiert. Darüber hinaus wird es exklusive Aktionen wie Freundschaftsspiele der Jahn Profis und Fahrten mit dem Jahn Mannschaftsbus (jeweils Verlosung unter allen Partnervereinen) sowie gemeinsame Veranstaltungen und pro Saison einen Heimspieltag im Zeichen der Vereinspartnerschaften geben. Das Netzwerk der Jahn Partnervereine wird ganzjährig mit all seinen Mitgliedern auf der Jahn Homepage dargestellt und unter anderem über eine eigene, geschlossene Facebook-Gruppe gepflegt. „Über die Jahn Vereinspartnerschaften kann der SSV nicht nur Input liefern und Erlebnisse schaffen, sondern auch zur Vernetzung der Amateurvereine in der Region beitragen“, erklärt Christian Martin, der als Leiter des Jahn Nachwuchsleistungszentrums Jahnschmide bereits knapp 30 Kooperationen mit ostbayerischen Fußballvereinen verantwortet. „Unsere Erfahrungen zeigen, dass darin für unsere Partnervereine viel Potenzial steckt.“

Die knapp 30 Ausbildungspartnervereine der Jahnschmiede und Standortpartner der Jahn-Fußballschule gehören ab sofort automatisch als Gründungsmitglieder zum Kreis der Jahn Vereinspartner. Die Intensivierung der Zusammenarbeit des SSV Jahn mit seinen Partnervereinen auf Ebene der Jahnschmiede und Jahn Fußballschule ist auch künftig denkbar und vorgesehen.

Alle Informationen zur Jahn Vereinspartnerschaft werden unter www.ssv-jahn.de zusammengefasst. Interessierte Clubs können sich über vereinspartner-schaft@ssv-jahn.de ab sofort direkt an den SSV Jahn wenden und alle relevanten Informationen einholen.


0 Kommentare