09.04.2020, 20:52 Uhr

Jahn Regensburg DFL-Home-Challenge wird auch über Ostern fortgesetzt

 Foto: Liedl / SSV Jahn Foto: Liedl / SSV Jahn

Die DFL-Home-Challenge wird über die ursprünglich angesetzten zwei Spieltage hinaus fortgesetzt. Auch über die Osterfeiertage sowie am darauffolgenden Wochenende treten also jeweils zwei Akteure der teilnehmenden Clubs im Fußball-Videospiel „FIFA 20“ gegeneinander an.

Regensburg. Am Ostersamstag, 18.50 Uhr, messen sich Tom Baack und Federico Palacios mit Keanu Staude und Amos Pieper vom aktuellen Zweitliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld. „Ich war mit unserer Leistung insgesamt zufrieden. Wir haben uns auf jeden Fall sehr gesteigert.“, bilanzierte Tom Baack nach dem zweiten Spieltag der DFL-Home-Challenge, an dem er gemeinsam mit Federico Palacios dem Duo Atakan Karazor (Profi) und Burak May (eSportler) vom VfB Stuttgart unterlegen war. „Rico hat gegen den Profi-E-Sportler wirklich gut mitgehalten, hätte zwischenzeitlich sogar mit 2:0 in Führung gehen können. Klar, dass später dann ein kleiner Klassenunterschied erkennbar war. Mein Duell war dann sehr knapp. Wir haben uns insgesamt achtbar geschlagen.“

Federico Palacios stimmt dem zu: „Klar sind wir mit dem Ergebnis nicht zufrieden, auf unserer Leistung können wir aber aufbauen.“ Ohnehin gehe es bei der DFL-Home-Challenge ja nicht in erster Linie ums Gewinnen: „Der Spaß steht im Vordergrund, wir wollen die Fans gut unterhalten. Natürlich ist aber trotzdem ein gewisser Ehrgeiz dabei und wir würden unser drittes Duell nun gerne gewinnen. Mal schauen, ob uns das gelingt.“

Auch für die Arminia treten mit Keanu Staude und Amos Pieper zwei Profis aus dem Lizenzspielerkader an. Das Duell beginnt am Ostersamstag um 18.50 Uhr. Sowohl die Arminia als auch der Jahn werden an diesem dritten Spieltag jeweils zu einem virtuellen Heimspiel einladen. Gespielt wird auf der PlayStation 4 und im Online-Modus. Der so genannte „85er-Modus“ garantiert, dass alle Teams über dieselbe Spielstärke von 85 verfügen und alle Teams entsprechend gleiche Siegchancen haben. Eine Partie dauert rund 25 Minuten, je Begegnung werden zwei Partien als Einzel ausgetragen. Die „Bundesliga-Home-Challenge“ geht natürlich in keine offizielle sportliche Wertung ein.

Interessierte Fans können übrigens weiterhin bei allen Partien der Home Challenge live dabei sein. Die Streams beginnen am Samstag und Sonntag, 11. und 12. April, jeweils um 15.30 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Virtual Bundesliga sowie auf weiteren Plattformen von Medienpartnern der DFL. Auch im Internet unter www.ssv-jahn.de wird der Livestream eingebettet. Jahn-TV, die Video-Plattform des SSV Jahn, wird im Anschluss zudem über den Spieltag berichten.


0 Kommentare