16.01.2020, 14:52 Uhr

Einigung Der Jahn verleiht Alexander Nandzik nach Kaiserslautern

(Foto: Sasha Janne / SSV Jahn)(Foto: Sasha Janne / SSV Jahn)

Alexander Nandzik (27) wechselt per Leihe zum 1. FC Kaiserslautern. Der Drittligist besitzt im kommenden Sommer eine Kaufoption.

REGENSBURG Der SSV Jahn hat Alexander Nandziks Wunsch nach einem Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern entsprochen, nachdem sich alle Parteien Anfang der Woche auf eine Leihe mit anschließender Kaufoption für die Pfälzer geeinigt haben: „Alex ist ein verdienter Spieler des SSV Jahn, der unseren Weg seit der Regionalliga-Saison 2015/16 mitgestaltet hat. Als Wertschätzung und aus Respekt vor seinen Verdiensten haben wir seinem Wunsch nach einer Veränderung entsprochen. Mit seinen Qualitäten ist Alex in der Lage, der Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern zu helfen. Wir drücken ihm die Daumen, dass ihm dies auch bestmöglich gelingen wird“, so Jahn-Geschäftsführer Profifußball Christian Keller.

Linksverteidiger Nandzik war im Januar 2016 vom Chemnitzer FC zum SSV Jahn gewechselt. Seither absolvierte er insgesamt 96 Pflichtspiele für den SSV. In der laufenden Saison kam Nandzik jedoch auf lediglich drei Einsätze. Beim 1. FC Kaiserslautern erhofft sich der 27-Jährige nun mehr Spielpraxis: „Es war mein großer Wunsch diese Chance jetzt zu ergreifen. Für mich persönlich erhoffe ich mir natürlich, dass ich mir mehr Einsatzzeiten erspielen kann, als das zuletzt der Fall war. Ich will Gas geben und meinen Beitrag dazu leisten, dass wir mit dem FCK an die erfolgreiche Phase vor der Winterpause anknüpfen können“, erklärt Nandzik. „Ganz besonders wichtig ist mir, mich beim SSV Jahn und Christian Keller dafür zu bedanken, dass er mir die Möglichkeit zu diesem Schritt gegeben hat.“


0 Kommentare