18.09.2019, 21:40 Uhr

„Mensch steht bei uns im Mittelpunkt“ Sport, Tradition und Selbstverteidigung – Karate beim TSV Kareth-Lappersdorf

(Foto: Thierry Sibéril)(Foto: Thierry Sibéril)

Unabhängig davon ob man eine körperliche Herausforderung, ein ausgleichendes Ritual für den Alltag oder die Festigung von Werten sucht: Karate ist vielseitiger als man denkt.

LAPPERSDORF Nicht nur ist es ein ganzheitlicher Sport für Körper und Geist, es wird ebenso Koordination, Konzentration und Kampfgeist gefördert. Neben der Lehre dieser Inneren Werte ist Karate aber auch eine Kampfkunst. Als solche, ist der Themenbereich der Selbstverteidigung nicht von der Hand zu weisen. Letzteres ist auch der Schwerpunkt, auf den das Dojo Hatsuun Jindo in Lappersdorf besonderen Wert legt. „Als eine Abteilung des TSV Kareth-Lappersdorf engagieren sich unsere Trainer alle ehrenamtlich. Wir sind froh, ein Teil dieser Familie zu sein“, erklärt Jugendleiter und Trainer Christof Herrmann, „Unser Ziel ist es etwas zu teilen, dass uns am Herzen liegt. In einem freundschaftlichen Umfeld arbeiten wir individuell mit jedem Einzelnen daran seine Fähigkeiten bestmöglich zu entwickeln. Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt.“ Zum Schulbeginn lädt das Dojo Hatsuun Jindo alle Interessierten Erwachsenen, Jugendlichen und Kinder ab 8 Jahren zu einem kostenlosen Probemonat ein. Nähere Informationen dazu können auf der Homepage www.karate-lappersdorf.de eingesehen werden.


0 Kommentare