29.05.2019, 22:05 Uhr

Jahreshauptversammlung Neuwahlen beim SV Sallern – bisherige Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt

Max Hofer, Christian Funer, Christian Schmatz, Hans Neumeier, Sonja Rosenhammer, Klaus Obermeier, Erik Zimmermann,  Detlef Staude. (Foto: Detlef Staude)Max Hofer, Christian Funer, Christian Schmatz, Hans Neumeier, Sonja Rosenhammer, Klaus Obermeier, Erik Zimmermann, Detlef Staude. (Foto: Detlef Staude)

Einen Doppel-Aufstieg feiern kann der SV Sallern. Bei der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung bestätigten die über 60 Mitglieder bei den Neuwahlen den Vorsitzenden Klaus Obermeier, Stellvertreter Hans Neumeier, Kassier Christian Schmatz und Schriftführer Detlef Staude in ihren Ämtern.

REGENSBURG Die Kegler setzen den Erfolgsweg nach oben fort und schafften den nächsten Aufstieg in die Bezirksoberliga. Abteilungsleiterin Sonja Rosenhammer kann zudem noch einen Mitgliederzuwachs vermelden. Erstmals gemeldet werden kann nun eine Damenmannschaft.

Aber auch die Fußballer brauchen sich nicht verstecken. Nach mehreren Anläufen klappte bei der ersten Mannschaft die Meisterschaft in der A-Klasse und damit der Wiederaufstieg in die Kreisklasse. Als einer von nur zwei Regensburger Vereinen könne der SV Sallern eine dritte Mannschaft stellen, so Abteilungsleiter Erik Zimmermann. Die zweite Mannschaft, die sich fast ausschließlich aus A-Jugendspielern der letzten Saison zusammensetzt, gelingt sportlich sofort ein Mittelfeldplatz. Dies sei wesentlich besser als die letzten Jahre, so Zimmermann.

Gut aufgestellt ist auch die Jugendabteilung. Alle Altersklassen von der A- bis zur G-Jugend sind besetzt. Auch sportlich könne man sehr gut mithalten, so Jugendleiter Detlef Staude. Aushängeschild seien die drei F-Jugendteams.

Integration und Jugendarbeit großgeschrieben

Der Verein im Stadtnorden hat sich in diesem Jahr noch einiges vorgenommen. Geplant sind viertägige Sportcamps in den Ferien, eine Sommerfahrt für Kinder in die Jugendherberge Burg Wernfels, eine neuntägige Fahrt für Jugend und junge Leute in den Sommerferien nach Rügen (Ostsee) und Turniere. Auch das DFB-Mobil ist im Juni zu Gast beim SV Sallern.

Die Jugendleitung um Max Hofer und Detlef Staude freute sich sehr über eine Einladung zu einem achttägigen Feriencamp für 14 Kinder im Alter von 13 bis 15 Jahre und Betreuer in die hessische Sportschule Schöneck.

Die Egidius-Braun-Stiftung zeichnet Vereine für besondere Aktivitäten in der Integration aus.

Vorsitzender Klaus Obermeier berichtete über das sehr gut besuchte Wattturnier, den informativen Neujahrsempfang mit Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und das Oktoberfest. Einen erfreulichen Kassenbericht gab Christian Schmatz ab. Darlehen auf das Vereinsheim konnten planmäßig getilgt werden.


0 Kommentare