17.04.2019, 09:18 Uhr

Sensation Thalmassinger Volleyballer schaffen Aufstieg in die Bezirksklasse

(Foto: SC Thalmassing)(Foto: SC Thalmassing)

Am Samstag, 6. April, stand für die junge Thalmassinger Mannschaft ein ganz besonderer Spieltag an: Relegation. In Schwandorf sollte man auf die Teams des SC Ettmansdorf und des VC Schwandorf II treffen. Um möglichst viel Unterstützung im Gepäck zu haben, organisierte der Trainer und Abteilungsleiter einen „Fanbus“ und mit Trompeten bewaffnet fanden die Zuschauer so den Weg in die Halle.

THALMASSING Im ersten Spiel des Tags besiegten die Thalmassinger den SC Ettmansdorf klar mit 3:0 und gingen mit einer breiten Brust in das zweite Spiel. Hier wurde es den Jungs schwergemacht, doch mit

eisernem Willen konnten sie gegen den Absteiger aus der höheren Liga einen 3:2 Sieg einfahren! Besonders bemerkenswert ist das, da die ganze Abteilung erst vor vier Jahren wieder aus dem Boden gestampft wurde. Alle Spieler des Teams haben bei Null begonnen und so startete man vor drei Jahren in die erste Saison im allgemeinen Spielbetrieb. Nach der nun dritten Saison hat man es geschafft: Den Aufstieg in die Bezirksklasse!

Trainer Fuß ist sichtlich stolz: „Wir haben wirklich hart an uns gearbeitet um so weit zu kommen und bei der Relegation wirklich alles gegeben. Jetzt heißt es vorbereiten für die kommende Saison!“. Beim FC Thalmassing kümmert man sich mit viel Engagement um die bestmöglichen Bedingungen für die Volleyballer. So wurde vom eigens für die Abteilung gegründetem Förderverein durch Spenden und die Veranstaltung einer Tombola Geld gesammelt um eine hochmoderne Ballmaschine anzuschaffen. Diese kann Volleybälle bis zu 140 km/h beschleunigen und in eine beliebige Richtung im Feld verschießen – und das ganze vollautomatisch!

Zudem wird jedes Jahr ein Trainingslager und eine Mannschaftsfahrt organisiert. „Der Zusammenhalt innerhalb des Teams ist mir sehr wichtig und ich gebe mein bestes um ausgezeichnete Bedingungen für ein effektives Training zu schaffen.“, so Fuß. Die Abteilung blickt auf ein fast 30-jähriges Bestehen zurück, einen großen Volleyballhintergrund gibt es aber nicht. So gab es vorher nie eine Mannschaft im regulären Spielbetrieb.

Umso erstaunlicher ist es, wie weit die Mannschaft es schon geschafft hat. In der nächsten Saison warten dann neue Gegner und neue Herausforderungen, doch durch eine intensive Vorbereitung will man einen souveränen Start in der neuen Liga garantieren. „Die Spieler sind unglaublich motiviert, ich bin wahnsinnig stolz auf sie, welche Leistung sie die ganze Saison über und natürlich in der Relegation gezeigt haben! Umso sicherer bin ich mir, dass wir auch in der Bezirksklasse gut mithalten können!“. Ob und inwieweit sich das bewahrheitet wird sich zeigen, fest

steht aber: Die Thalmassinger Mannschaft hat auf jeden Fall einen Meilenstein in ihrer ganz eigenen Volleyballgeschichte gelegt!


0 Kommentare